Neue Fahrsysteme Auf Schmusekurs mit dem Asphalt

Eine Zeit lang konnten Autos Ingenieuren und Kunden gar nicht stramm genug auf der Straße liegen. Jetzt aber gehen die Hersteller auf Kuschelkurs und lassen neue Technologien für das sanfte Fahrgefühl entwickeln. Nicht zuletzt, damit Passagieren im Fond bei Kurvenfahrten nicht mehr übel wird.
1 / 3

Für "querkraftfreies Fahren": Audi entwickelt ein System, das seitliche Neigebewegungen des Autos bei Kurvenfahrten ausgleichen soll - bis Tempo 130 sogar komplett.

Foto: TMN
2 / 3

Magic Body Control: so nennt Daimler seine neue Fahrwerks-Technologie, die in der nächsten S-Klasse-Generation debütieren und Unebenheiten der Straße ausgleichen soll

Foto: TMN
3 / 3

Langsame Entwicklung: Seit Jahrzehnten tüftelt Bose Automotive an Stoßdämpfern, die selbst Erschütterungen von Bordsteinkanten ausgleichen sollen. Die Leuchten am leicht betagten Lexus illustrieren den Effekt

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.