Abschiedsfest im "El Bulli" Kult-Koch Adrià sagt Adios

Er hat es noch mal richtig krachen lassen. Mit einem 50-Gänge-Menü verabschiedete sich Starkoch Ferran Adrià am Samstag von Freunden und Mitarbeitern. Sein Restaurant soll nun eine Stiftung werden.
1 / 7

Abschiedsvorstellung: Im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Strandterrasse seines Restaurants "El Bulli" kündigte Starkoch Ferran Adrià die Schließung des Lokals an

Foto: JOSEP LAGO/ AFP
2 / 7

Fünfmal war der Gourmettempel als bestes Restaurant der Welt ausgezeichnet worden. Mit 60 bis 70 Mitarbeitern bekochte Adrià ...

Foto: ALBERT GEA/ REUTERS
3 / 7

... maximal 50 Gäste pro Abend. Eine Zahl, die im krassen Gegensatz zur Menge der eingehenden Reservierungsanfragen steht: Bis zu zwei Millionen solchen Anfragen bekam das ...

Foto: ALBERT GEA/ REUTERS
4 / 7

... an der spanischen Küste bei Cala Montjoi gelegen Restaurant jährlich. 1.902.000 dieser Gesuche mussten abgelehnt werden.

Foto: ALBERT GEA/ REUTERS
5 / 7

Jetzt haben die Köche ein letztes Mal für eine kleine Schar geladener Gäste gekocht, ...

Foto: ALBERT GEA/ REUTERS
6 / 7

... und sich mit einem 50-Gänge-Menü verabschiedet. Chefkoch Adrià ...

Foto: ALBERT GEA/ REUTERS
7 / 7

... will sich für zwei Jahre zurückziehen, um neue Kreationen zu erarbeiten. Danach soll das Restaurant in eine Stiftung umgewandelt werden.

Foto: Robin Townsend/ dpa