Graz Österreichs bunte Provinzschönheit

Graz galt den Österreichern lange als "Pensionopolis". Der beliebte Ruhesitz mit Weltkulturerbestatus hat sich aber zu einer Provinzschönheit mit regem Kulturleben gewandelt. Junge Designer und viel studentisches Leben machen die Hauptstadt der Steiermark zum kreativen Hotspot.
1 / 27

Weltkulturerbe: Graz ist eine Stadt voller Baudenkmäler aus Gotik, Renaissance und Barock. Hier das Rathaus.

Foto: Graz Tourismus
2 / 27

Lebendige Altstadt: Historische Gebäude säumen die Straßen...

Foto: TMN
3 / 27

... das 1899 als Stadttheater eingeweihte Opernhaus ist ein Prunkbau im neobarocken Stil...

Foto: TMN
4 / 27

... der spätgotische Dom wurde bereits im 15. Jahrhundert errichtet.

Foto: Graz Tourismus
5 / 27

Shoppingparadies: Die Sporgasse ist älter als die Stadt. Hier lief schon in der Zeit der Römer eine Handelsroute.

Foto: Graz Tourismus
6 / 27

Junge Kunst: Der Nachwuchs der Stadt verkauft seine Werke auf der Promenade

Foto: Graz Tourismus
7 / 27

Lodern für Loden: Die 28 Jahre alte Designerin Elisabeth Soos liebt den traditionellen steirischen Stoff. In der Färbergasse hat sie einen kleinen Laden.

Foto: TMN
8 / 27

Grünes Graz: Der Stadtpark lädt zu Erholung und zum Picknicken ein...

Foto: Graz Tourismus
9 / 27

... und die jungen Grazer genießen das Outdoor-Leben mitten in ihrer Stadt...

Foto: Graz Tourismus
10 / 27

... zumal auch die Parks mit Baudenkmälern gesegnet sind. Der Stadtparkbrunnen etwa wurde 1873 für die Weltausstellung errichtet.

Foto: Graz Tourismus
11 / 27

Abendstimmung: Der Glockenspielplatz ist das kulinarische Zentrum der Stadt

Foto: Graz Tourismus
12 / 27

Franziskanerkirche: Der gotische Hallenbau wurde im Laufe der Jahrhunderte immer wieder umgestaltet

Foto: Graz Tourismus
13 / 27

Burggarten: Der Park mit seiner schönen Orangerie wurde erst kürzlich wiedereröffnet

Foto: Graz Tourismus
14 / 27

Reges Kulturleben: Im Sommer locken Festivals wie der Jazzsommer das Publikum zur Kasemattenbühne

Foto: Graz Tourismus
15 / 27

Ufo in der Innenstadt: Das Kunsthaus in Graz gehört seit dem Kulturhauptstadtjahr 2003 zu den Wahrzeichen der Stadt

Foto: TMN
16 / 27

Mehlplatz: Das Palais Inzaghi wurde im 16. Jahrhundert errichtet...

Foto: Graz Tourismus
17 / 27

... und prägt den zentralen Platz, der sich der Gastronomie verschrieben hat.

Foto: Graz Tourismus
18 / 27

Nachtleben: Zwischen Mehlplatz, Prokopigasse und Färberplatz liegt das kneipengesäumte "Bermudadreieck" von Graz...

Foto: Graz Tourismus
19 / 27

... aber auch im Franziskanerviertel ist abends einiges los.

Foto: Graz Tourismus
20 / 27

Schlossberg: Der Uhrturm ist die markanteste Landmarke der Stadt. Auf den Berg führen viele Wege, darunter auch...

Foto: Graz Tourismus
21 / 27

... einer auf Schienen - die Schlossbergbahn fährt müdfüßige Besucher hoch...

Foto: Graz Tourismus
22 / 27

... aber auch von weiter unten ist der Blick auf den Uhrturm schön...

Foto: TMN
23 / 27

... der seinerseits ein fulminantes Stadtpanorama bietet...

Foto: TMN
24 / 27

... wie hier der Blick über die Altstadt und den Fluss.

Foto: Graz Tourismus
25 / 27

Ausflugsziel: Im Freilichtmuseum Stübing dokumentieren rund 100 Alltagsbauten die architektonische Geschichte des Landes

Foto: Graz Tourismus
26 / 27

Langer Aufstieg: Die Bärenschutzklamm bietet im Sommer willkommene Kühle für Stadtflüchtige ...

Foto: Graz Tourismus
27 / 27

... ebenso wie der Thalersee, der sich für Bootsausflüge anbietet.

Foto: Graz Tourismus
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.