Oslo Bewegende Trauerfeier für die Toten

Norwegen nimmt Abschied: Zwei Tage nach dem Terrorakt beginnen die Menschen langsam zu begreifen, was wirklich geschehen ist. Das Leben vieler Familien ist zerstört - aber das Land steht fest zusammen, wie sich bei der Trauerfeier in Oslo zeigt.
1 / 12

Überlebende des Massakers beim Trauergottesdienst in Oslo: In der Kathedrale der Hauptstadt wurde der Opfer gedacht. Unter den Gästen waren...

Foto: WOLFGANG RATTAY/ Reuters
2 / 12

...Premierminister Jens Stoltenberg (rechts) und Eskil Pedersen, Vorsitzender der Jugendorganisation der Arbeiterpartei.

Foto: WOLFGANG RATTAY/ REUTERS
3 / 12

In der Kathedrale der Hauptstadt gedachten die Menschen der Toten, die bei dem Attentat am Freitag ums Leben gekommen sind.

Foto: ODD ANDERSEN/ AFP
4 / 12

Bewegende Traueransprache von Stoltenberg: "Jeder einzelne Tote ist ein unersetzlicher Verlust. Zusammen bedeuten sie eine nationale Tragödie", sagte der Ministerpräsident.

Foto: ODD ANDERSEN/ AFP
5 / 12

Blumen zum Andenken an die Toten: Mehr als 90 Menschen wurden am Freitag in Norwegen getötet, das ganze Land steht unter Schock. Während des Gottesdienstes...

Foto: WOLFGANG RATTAY/ REUTERS
6 / 12

...brachen viele der Anwesenden in Tränen aus.

Foto: ODD ANDERSEN/ AFP
7 / 12

Kronprinzessin Mette Marit bei der Trauerfeier: Vor der Kirche und...

Foto: FABRIZIO BENSCH/ REUTERS
8 / 12

...im Gotteshaus versuchten die Menschen, sich gegenseitig Halt zu geben in diesen schwierigen Tagen.

Foto: ODD ANDERSEN/ AFP
9 / 12

Polizeiabsperrung am Farmhaus des mutmaßlichen Täters: Etwa 150 Kilometer nördlich von Oslo befand sich der Wohnsitz des 32-Jährigen. Hier...

Foto: CATHAL MCNAUGHTON/ REUTERS
10 / 12

...entdeckten die Beamten auch große Mengen des Düngemittels, aus dem der Mann wohl seine Bomben für den Anschlag im Regierungszentrum in Oslo gebaut hatte.

Foto: CATHAL MCNAUGHTON/ REUTERS
11 / 12

Hausdurchsuchung in der ländlichen Region Rena: Nach der Festnahme versuchten die Beamten, hier Beweismaterial sicherzustellen. Der...

Foto: CATHAL MCNAUGHTON/ REUTERS
12 / 12

...mutmaßliche Attentäter hatte kurz vor der Tat eine verdächtig große Menge Düngemittel bestellt.

Foto: SCANPIX NORWAY/ REUTERS
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.