Puma Sprung aus dem Nichts

Er ist jung, schnell und ambitioniert: Mit gerade einmal 32 Jahren tritt Franz Koch an die Spitze des Sportartiklers Puma. Hat er eine Chance? Ein Porträt.
1 / 3

Sportsmann oder Streber? Vor vier Jahren begann Franz Koch (hier vor der Zentrale in Herzogenaurach) als Strategieplaner bei Puma, nun steigt er zum CEO auf

Foto: Dirk Bruniecki
2 / 3

Jacke wie Hose: Jochen Zeitz machte Puma vom Pleitekandidaten zum zeitweiligen Börsenstar

Foto: DPA
3 / 3

Entwicklung des Aktienkurses: Nachfolger Koch soll der Aktie neuen Auftrieb verleihen

Foto: manager magazin
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.