Fahrräder Bequem in der City oder flott im Gelände

Der Sommer kommt und somit die Saison für Radfahrer. Egal ob zum Einkauf, auf dem Wochenendausflug oder der Rennstrecke, für so ziemlich jede Gelegenheit gibt es das passende Fahrrad. Doch um im Modelldschungel nicht die Orientierung zu verlieren, sollte man sich vor dem Kauf auf einen Typ festlegen.
1 / 10

Exot für Langstreckenfahrer: Mit den bequemen und windschnittigen Liegerädern lassen sich weite Strecken leicht bewältigen. Bei sogenannten Kurzliegern (im Bild) sitzt das Tretlager vor dem Vorderrad.

Foto: TMN
2 / 10

Praktisches Paket: Falträder lassen sich mit wenigen Handgriffen in vollwertige Fahrräder verwandeln - perfekt für Pendler

Foto: TMN
3 / 10

Unverwüstlicher Klassiker: Hollandräder sind robust und bequem, aber meist sehr schwer - und deshalb nichts für Schnellfahrer.

Foto: TMN
4 / 10

Eigentlich kein Fahrradtyp: Fast alle Radarten gibt es inzwischen als Pedelecs mit elektrischem Zusatzantrieb. Standard sind motorisierte Citybikes (im Bild).

Foto: TMN
5 / 10

Puristischer Geländegänger: Bei "artgerechtem" Einsatz muss ein Mountainbike regelmäßig von Staub und Schlamm befreit werden. Die meisten Modelle sind ab Werk nicht verkehrssicher ausgestattet.

Foto: TMN
6 / 10

Robuster Allrounder: Trekkingbikes sind vielseitig einsetzbar, im Gelände und auf der Straße, für Alltagsfahrten und Reisen

Foto: TMN
7 / 10

Alternative zum Auto: Einige Transporträder bieten Sitze für kleine Passagiere und sind deshalb für Familien eine gute Wahl

Foto: TMN
8 / 10

Schnell, aber empfindlich: Sportler erreichen mit Rennrädern hohe Geschwindigkeiten. Für den Alltagsbetrieb sind die leichten und schmal bereiften Modelle jedoch zu anfällig.

Foto: TMN
9 / 10

Für Weltenbummler: Expeditionsräder sind besonders stabil, pflegeleicht und haben oft einen verlängerten Hinterbau, damit der Fahrer nicht mit den Fersen an die Packtaschen stößt

Foto: TMN
10 / 10

Liebling der Deutschen: Citybikes sind hierzulande die meistverkauften Räder. Sie sind robust, aber nicht besonders sportlich.

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.