Navis Drei Geräte mit Internet

Besseres Vorankommen sollen Navis mit Internetanbindung gewährleisten. Dabei werden Autofahrer mit aktuellen Informationen über die Verkehrslage und Tipps zu Ausweichrouten versorgt. Die laufenden Kosten für die Systeme haben sich inzwischen halbiert.
1 / 3

Live-Dienste integriert: Auch der Hersteller Garmin geht diesen Weg. Größter Vorteil der Internetnavigationsgeräte sind hochaktuelle Daten zum Verkehrsfluss.

Foto: TMN
2 / 3

Drei Kilometer zähfließender Verkehr, vier Minuten Zeitverlust: Informationen wie diese liefert das abgebildete Navigon-Navi mit der Funktion Traffic Live.

Foto: TMN
3 / 3

Navis mit Live-Diensten: Die Geräte von TomTom sind recht weit verbreitet, das soll ihre Angaben zu Staus besonders genau machen. Denn dafür werden ihre Bewegungsdaten ausgewertet.

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.