Parfuminsel Mayotte Unberührte Natur im Inselparadies

Mayotte ist seit April Frankreichs 101. Übersee-Département. Auf der Inselgruppe zwischen Madagaskar und Mosambik gibt es längst Baguette und Blauschimmelkäse. Tief im Herzen ist das Naturparadies im Indischen Ozean jedoch ganz und gar afrikanisch geblieben.
1 / 6

Die Kleinste der Komoren: Mayotte besteht aus den beiden größeren Inseln Grande Terre und Petite Terre sowie mehr als einem Dutzend kleiner Inseln

Foto: TMN
2 / 6

Afrikanisches Frankreich: Die Frauen auf Mayotte schminken sich die Gesichter mit ockerfarbener Sandelholzpaste

Foto: TMN
3 / 6

Afrikanische Seele: Der Schiromani, der inseltypische Wickelrock, ist weiterhin im Straßenbild dominant

Foto: TMN
4 / 6

Kein Massenziel: Dem Tourismusverband Mayottes schwebt ein sanfter Tourismus für zahlungskräftige Reisende vor

Foto: TMN
5 / 6

Palmen, Sand und türkisfarbenes Meer: Mit dem Plage de N'Gouja bietet Mayotte Strände wie aus dem Bilderbuch

Foto: TMN
6 / 6

Tierische Früchtchen: An den Ästen der Tulpenbäume und Baobabs hängen die Seychellen-Flughunde kopfüber

Foto: TMN