Energiesparhäuser Fünf Beispiele von außen und innen

Dank dicker Wände, Luft-Wasser-Wärmepumpe und Photovoltaikanlagen lässt sich mit Energiesparhäusern viel Geld sparen. Doch die nachhaltigen Häuser sind nicht nur effizient, sondern auch hübsch anzusehen.
1 / 10

Zur Straße und nach Norden hin verschließt sich der Bungalow

Foto: Christian Burmester
2 / 10

Die Küche ist auf den Block aus Nussbaum und Edelstahl reduziert. Die Tafel-Schiebetür öffnet ein Wandregal, Vorräte lagern im angrenzenden Hauswirtschaftsraum, in dem auch die ganze Haustechnik steckt

Foto: Christian Burmester
3 / 10

In den Schunter Terrassen in Braunschweig durfte im Südteil nur weiß und kubisch gebaut werden

Foto: Christian Burmester
4 / 10

Zentrum des Hauses ist die Wohnhalle, in der auch der Esstisch mit den 60er-Jahre-Stühlen steht. Das gesamte Erdgeschoss ist mit dunkel eingefärbtem Fließestrich belegt – ein optimaler Wärmeleiter für die Fußbodenheizung. Wände und Einbaumöbel sind weiß, vor den Fenstern laufen Paneltracks

Foto: Christian Burmester
5 / 10

Auf dem Dach sitzen Solarkollektoren, die die Warmwasseraufbereitung für Heizung und Trinkwasser unterstützen

Foto: Christian Burmester
6 / 10

Der Heizkamin im Wohnraum ist das Zentrum des Hauses – und des gesamten Energiekonzeptes

Foto: Christian Burmester
7 / 10

Die Gartenseite zeigt nach Süden und öffnet sich auf ganzer Breite mit großen Fenstern

Foto: Christian Burmester
8 / 10

Im Obergeschoss wohnen noch zwei der drei Kinder, und der Hausherr hat hier sein Arbeitszimmer. Es ist so angelegt, dass es auch eine Extrawohnung werden könnte

Foto: Christian Burmester
9 / 10

Auf dem Dach stehen Solarkollektoren mit integrierter Ansaugung für die Luftwärmepumpe – eine Innovation aus Hagen (www.westfa.de)

Der Sockel betont die Senkrechte, das horizontal verschalte Obergeschoss die waagerechte. Das Passivhaus ist komplett aus Holz gebaut, gut gedämmt und verbraucht kaum Energie.

Foto: Christian Burmester
10 / 10

Die Küche ist schlicht weiß, auf dem Boden liegen Eichendielen. Rechts oben in der Wand befindet sich eines der Ansaugventile der Lüftung

Foto: Christian Burmester