Chinesische Kreativität Skurrile Plagiate auf der Autoshow Shanghai

Sie können es nicht lassen: Chinesische Fahrzeugbauer präsentieren auf der diesjährigen Autoshow Shanghai wieder zahlreiche Kopien westlicher Hersteller. manager magazin präsentiert besonders dreiste Exemplare.
1 / 12

Geely Englong SC7: Das Modell gleicht einem aus Großbritannien bekannten Wagen...

Foto: TMN
2 / 12

...dem Londoner Taxi, hergestellt von London Taxis International Limited.

Foto: ? Rob Dawson / Reuters/ REUTERS
3 / 12

Hummer: Der massige Wagen hat sein Vorbild in den USA...

Foto: TMN
4 / 12

...dort ist die Produktion der ehemaligen GM-Marke inzwischen eingestellt.

Foto: Mark Avery/ AP
5 / 12

Wingle 5: Eine frappierende Ähnlichkeit weist das Modell von Great Wall Motors...

Foto: TMN
6 / 12

...mit dem Amarok von Volkswagen auf.

7 / 12

BAIC BC 301: Inspiration fand der chinesische Autobauer offenbar in Baden-Württemberg...

Foto: TMN
8 / 12

..., wo Mercedes seine B-Klasse entwickelt. Pikant: BAIC ist offizieller Kooperationspartner von Daimler.

9 / 12

Familien-Van von Brilliance: "Überholen ohne einzuholen" könnte das Motto des Autobauers aus Shenyang sein...

Foto: TMN
10 / 12

..., das Vorbild von Brilliance war offenbar die Volkswagen-Studie Space-Up, die von einer Serienreife allerdings noch weit entfernt ist.

11 / 12

Hawtai: Dicke Autos gefallen auch in China...

Foto: TMN
12 / 12

...vor allem, wenn sie sich an deutschen Vorbildern wie dem Porsche Cayenne orientieren