Fréjus Ausflüge in die Provence und zur Côte d'Azur

Fréjus ist der ideale Ausgangspunkt für Erkundungen entlang der französischen Mittelmeerküste. Die Provence liegt vor der Haustür, nach Nizza oder Monaco ist es nicht weit. Und wer mal keine Lust auf Ausflüge hat, legt einen entspannten Badetag ein.
1 / 17

Typisch Provence: Wer den Lavendel in voller Blüte sehen will, muss im Sommer in den Süden reisen

Foto: TMN
2 / 17

Port Fréjus ist eine kleine Welt für sich: Moderne Mittelmeerarchitektur trifft auf das Konzept von Badeorten, wie sie vor 100 Jahren gebaut wurden. Um den Hafen gruppieren sich Geschäfte und Bars.

Foto: TMN
3 / 17

Fast schon an der italienischen Grenze: Von Monacos Altstadt aus ist Monte Carlo gut zu überblicken ...

Foto: TMN
4 / 17

... wo die Wasserparkplätze einen repräsentativen Querschnitt durch die aktuellen Modelle der Jachtenhersteller bieten. Die Stadt ... und weit ist es natürlich nicht ...

Foto: VALERY HACHE/ AFP
5 / 17

... scheint auf den ersten Blick nur aus Hochhäusern und Jachten zu bestehen. Doch kommt man erst einmal ins Innere, erwarten den Besucher glamouröse Gebäude wie zum Beispiel ...

Foto: AP
6 / 17

... das Casino ...

Foto: © Ho New / Reuters
7 / 17

... oder das Hotel Belle Epoque.

Foto: AP
8 / 17

Auf den Spuren von Grenouille: Ein Abstecher nach Grasse lässt sich gut mit dem Grand Canyon du Verdon kombinieren - noch besser ist es, sich für die Schlucht einen ganzen Tag Zeit zu nehmen

Foto: TMN
9 / 17

Cannes: Die mondäne Stadt lohnt auch einen Besuch, wenn keine Filmfestspiele sind. Beim Spaziergang entlang der Promenade La Croisette dürfen sich Touristen einen Moment so fühlen, als gehörten sie zur schicken Welt an der Côte d'Azur.

Foto: TMN
10 / 17

Hotel Carlton: Die legendäre Luxusherberge blickt auf eine über hundertjährige Geschichte zurück. Hier übernachten jedes Jahr bei den Filmfestspielen die Hollywoodstars. Erst Anfang der Woche wurde es von Intercontinental an einen libanesischen Unternehmer verkauft.

Foto: VALERY HACHE/ AFP
11 / 17

Faszinierender Ausblick: Von der Kirche Notre-Dame-de-la-Garde liegt einem Marseille mit dem alten Hafen zu Füßen

Foto: Heinz Wieseler/ picture-alliance/ dpa
12 / 17

Stadtpanorama: Marseille ist die Hauptstadt der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur und bietet Großstadtflair

Foto: AP
13 / 17

Vorbereitung für ein großes Ereignis: Zurzeit werden Marseilles Museen und Sehenswürdigkeiten renoviert für die künftige Rolle als Kulturhauptstadt 2013

Foto: Julian Finney/ Getty Images
14 / 17

Buntes Treiben am Strand von Nizza: Die Promenade de Anglais schwelgt im Luxus, die Altstadt bietet Märkte, Restaurants, Cafés und Geschäfte mit allem, was Touristen wünschen

Foto: BRUNO BEBERT/ AP
15 / 17

Luxusjachten im Hafen von Saint Tropez: Die mondäne Stadt an der Côte d'Azur lädt jederzeit zu einem ausgiebigen Bummel ein

Foto: © Charles Platiau / Reuters/ Reuters
16 / 17

Schmuckstück mitten in der Provence: Mehr als 20 Jahre war das Schloss von Pablo Picasso in Vauvenargues in der Nähe von Aix-en-Provence sich selbst überlassen. Nun öffnet das aus dem Mittelalter stammende Anwesen erstmals seine Türen für Besucher.

Foto: Rolf Haid/ dpa
17 / 17

Lila Pracht: Wer die berühmten Lavendelfelder der Provence in der Blüte sehen möchte, etwa auf dem Plateau de Vaucluse oder in der Montagne du Luberon, muss seine Reise in die Zeit von Ende Juni bis Anfang August legen

Foto: Corbis