Büros und Läden Wo Gewerbeflächen am teuersten sind

Private und institutionelle Investoren legen zurzeit viel Geld in deutschen Gewerbeimmobilein an. Das Transaktionsvolumen stieg binnen Jahresfirst um etwa 20 Prozent. Am beliebtesten sind Berlin, Düsseldorf und Frankfurt.
1 / 6

Deutsche Gewerbeimmobilien sind bei Investoren beliebt. Nach Angaben von Maklerhäusern wie CB Richard Ellis (CBRE) oder Colliers International wurden hierzulande im ersten Quartal 2011 mindestens 5,5 Milliarden Euro investiert - eine Steigerung von rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.

Der größte Teil der Gelder floss mit laut CBRE knapp 3,7 Milliarden Euro in Einzelhandelsobjekte, gefolgt von Büros (800 Millionen Euro). Beliebteste Städte bei den Investoren sind demnach Berlin (443 Millionen Euro Investitionsvolumen), Düsseldorf (301 Millionen Euro) und Frankfurt am Main (258 Millionen Euro).

Foto: Frank_May/ picture-alliance / dpa/dpaweb
2 / 6

In Frankfurt am Main werden auch die bundesweit mit Abstand höchsten Büromieten gezahlt (im Bild: die Zwillingstürme der Deutschen Bank, demnächst in einem Fonds der DWS). Nach Angaben des Maklers Jones Lang LaSalle (JLL) beträgt der Spitzenwert für Büros im Zentrum der Bankenmetropole gegenwärtig etwa 33 Euro pro Quadratmeter. CBRE nennt sogar einen Höchstwert von 38 Euro pro Quadratmeter und Monat.

Auch bei Ladenmieten liegt Frankfurt ganz vorn: Mit einer Spitzenmiete von 280 Euro je Quadratmeter liegt die City deutschlandweit hinter München auf Platz 2.

Foto: Marius Becker/ dpa
3 / 6

Die bayrische Hauptstadt liegt bei den Büromieten auf dem zweiten Platz, mit einem Spitzenwert von fast 30 Euro pro Quadratmeter. Einzelhandelsflächen sind in München sogar so teuer wie sonst nirgends in Deutschland. Laut JLL müssen Kaufleute dort monatlich bis zu 320 Euro je Quadratmeter berappen.

Foto: REUTERS
4 / 6

Mit großem Abstand folgt Düsseldorf, wo Büros für vergleichsweise günstige 23,50 Euro je Quadratmeter und Monat gemietet werden können. Laut JLL bedeutet das einen Anstieg von fast 7 Prozent innerhalb eines Jahres.

Bei den Einzelhandelsmieten liegt die nordrhein-westfälische Hauptstadt ebenfalls auf dem dritten Platz (245 Euro pro Quadratmeter und Monat).

Foto: Ferdinand_Ostrop/ picture-alliance / dpa/dpaweb
5 / 6

In Hamburg waren die Büromieten laut JLL zuletzt leicht rückläufig. Ein Quadratmeter kostet dort monatlich bis zu 22,50 Euro, so JLL. Das ist etwas mehr als in in der Bundeshauptstadt, wo ...

Foto: Kay Nietfeld/ picture-alliance/ dpa
6 / 6

... bis zu 20,50 Euro bezahlt werden müssen. Dafür sind in Berlin wiederum die Ladenmieten höher: Bis zu 240 Euro je Quadratmeter und Monat werden dort verlangt.

Foto: DDP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.