Oberklasse-Autos Sparsame Modelle im Überblick

Große Motoren, die mehrere hundert PS leisten, verbrauchen viel Sprit. Das stört die Käufer oft weniger aus finanziellen als aus Imagegründen. Deshalb arbeiten die Hersteller daran, auch die Oberklasse-Modelle immer genügsamer zu machen. Ein Überblick über die neue Sparsamkeit im Luxussegment.
1 / 7

Genügsam wie kein anderer Porsche: Der Panamera S Hybrid gibt sich dank kombiniertem Verbrennungs- und E-Antrieb im Schnitt mit 6,8 Litern auf 100 Kilometern zufrieden.

Foto: TMN
2 / 7

BMW i8: "Sportlich wie ein M3 und sparsam wie ein Mini" soll das Hybrid-Coupé werden - das stellt der Chefentwickler der Bayern in Aussicht.

Foto: TMN
3 / 7

Einmal volltanken: Normalerweise müssen in einen Rolls Royce Phantom für 100 Kilometer knapp 16 Liter Sprit getankt werden. Das verwandte Testfahrzeug 102EX bevorzugt die Steckdose.

Foto: TMN
4 / 7

Mercedes S-Klasse: Teure Hybridantriebe setzen sich vor allem in der Oberklasse durch - hier schauen die Käufer halt nicht so aufs Geld...

5 / 7

... das gilt auch für den Touareg Hybrid...

6 / 7

... und den Q5 von Audi.

7 / 7

Sportlich: Auch den Porsche Cayenne S gibt es in einer Hybridversion.