Fotostrecke Die Gourmet-Metropole Berlin

Die deutsche Hauptstadt entwickelt sich gerade zu einer modernen Gourmet-Metropole. Mit innovativen Konzepten, spannender Länderküche und Köchen, die der Gastronomie neue Impulse geben. Hier sind sechs gute Adressen für alle, die Lust haben, in Berlin neues Terrain zu erkunden.
1 / 10

Die Trendsetter: Küchenchef Stephan Hentschel (links) und "Chipps" - Erfinder "Cookie"

Foto: Peter Rigaud
2 / 10

Zurückhaltendes Design: Edles Grau dominiert das Interieur, buntes Gemüse die Teller

Foto: Peter Rigaud
3 / 10

Bedingungslos: Tim Raue (rechts), hier mit Küchenchef Steve Karlsch, bekam kurz nach der Eröffnung seines Restaurants einen Stern

Foto: Peter Rigaud
4 / 10

Typisch Raue: Rote-Bete-Macaron mit Lachsforellen-Kaviar

Foto: Peter Rigaud
5 / 10

Noi Quattro: Küchenchef Andreas Staack ist ein Meister seines Fachs. Und meistens gut gelaunt. Er serviert Kreationen wie...

Foto: Peter Rigaud
6 / 10

... geräucherte Stör-Apfel-Sellerie- Creme zwischen Brickteigblättchen auf Gelee von grünem Apfel

Foto: Peter Rigaud
7 / 10

Fernöstlicher Charme: Thailändische Wohlfühlküche gibt's im "Dao" - Lächeln inklusive

Foto: Peter Rigaud
8 / 10

Die drei von der besten Fleischtheke Berlins: Mathias Josupeit, Katharina Bambach und Sascha Ludwig (von links nach rechts)

Foto: Peter Rigaud
9 / 10

Hinter Glas: Im "Filetstück" reift feinstes Fleisch

Foto: Peter Rigaud
10 / 10

Gutes Team: Henri Winkler und seine Partnerin kochen oft für andere Köche, die hier nach der Schicht essen gehen

Foto: Peter Rigaud
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.