Great Barrier Reef Eine Reise voller Überraschungen

Das Great Barrier Reef vor Australiens Ostküste bietet nicht nur für Taucher, sondern auch an Land viele Überraschungen. Auf Lady Musgrave Island ganz im Süden kommt das Naturwunder der Küste sehr nahe. Tourismus gibt es auf dem klitzekleinen Eiland kaum. Wohl aber Bäume, die Vögel töten.
1 / 11

Great Barrier Reef: Die riesige Korallenformation ist einer der Touristenmagnete Australiens. Aber nicht nur unter Wasser...

Foto: Phil Walter/ Getty Images
2 / 11

... sondern auch an Land gibt es viel zu entdecken. Lady Musgrave Island ganz im Süden des Reefs ist unbewohnt - aber jeden Tag kommen Touristen vom Festland herüber

Foto: TMN
3 / 11

Schnorcheln im Schutz der Lagune: Lady Musgrave Island liegt etwa 60 Kilometer vor der Küste von Queensland im Süden des Great Barrier Reefs

Foto: TMN
4 / 11

Keine Spur von Massentourismus: Town of 1770 ist der Ausgangspunkt für die Bootstouren nach Lady Musgrave Island. Der kleine Ort liegt abseits der touristischen Hauptrouten.

Foto: TMN
5 / 11

Farbenpracht unter Wasser: Das Great Barrier Reef ist ein Paradies für jeden Taucher, denn...

Foto: AFP/ James Cook University
6 / 11

...im weltweit größten Korallenriff herrscht nicht nur üppige Vegetation ...

Foto: DPA/ Great Barrier Reef Marine Park Authority
7 / 11

... auch eine Vielzahl von Fischen - wie der der Juwelen-Zackenbarsch - ist hier beheimatet.

Foto: DPA
8 / 11

Abtauchen: Wer die Unterwasserwelt erkunden will, kann das mit speziellen Booten oder wie dieser Taucher auf eigene Faust machen ...

Foto: Great Barrier Reef Marine Park
9 / 11

... und zum Beispiel farbenprächtigen Korallenbewuchs ...

Foto: dpa
10 / 11

... und faszinierende Meeresbewohner entdecken.

Foto: HO/ REUTERS
11 / 11

Günstig gelegen: Lady Elliot Island und Lady Musgrave Island am Südende des 2300 Kilometer langen Riffs blieben von den jüngsten Naturkatastrophen in Queensland verschont

Foto: NASA
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.