Mode auf dem roten Teppich The Good, the Bad, the ...

Blass, hausbacken, konventionell. Die meisten Roben bei der diesjährigen Oscar-Verleihung waren ähnlich lahm wie die ganze Veranstaltung. Die Titel "So hot" und "So not" gehen an zwei Ladys in Orange und Rot: Jennifer Hudson und Jennifer Lawrence.
1 / 31

Der rote Teppich vor dem Kodak Theatre in Los Angeles: Hier führten die Damen in der Oscar-Nacht ihre Roben vor

Foto: SPIEGEL ONLINE
2 / 31

Hailee Steinfeld war für ihre Rolle in "True Grit" in der Kategorie beste Nebendarstellerin nominiert. Die 14-Jährige hatte sich für ein maßgefertigtes Petticoat-Abendkleid in blassrosa von Marchesa entschieden, das mit Kristallen bestickt ist. Auf dem roten Teppich verkündete sie stolz: "Ich fühle mich wie eine Prinzessin." Das Kleid sei genau so, wie sie es sich vorgestellt habe.

Foto: LUCAS JACKSON/ REUTERS
3 / 31

Zu ihrem knöchellangen Traum aus Tüll trug die Nachwuchsschauspielerin farblich abgestimmte Highheels.

Foto: Mike Nelson/ dpa
4 / 31

Der lilafarbene Schwan: Mila Kunis, die in "Black Swan" mitspielt, setzte auf ein Modell von Elie Saab mit einem bezaubernden Dekolleté

Foto: Matt Sayles/ AP
5 / 31

Spitze wie bei Omas Tischdecke: Melissa Leo, ausgezeichnet als beste Nebendarstellerin in "The Fighter", trug ein cremefarbenes Kleid, das allerdings etwas hausbacken wirkte. Den raffinierten Beinschlitz konnte man erst bewundern, als Leo die Treppe zur Bühne des Kodak Theatres hinaufstieg, um ihre Trophäe entgegenzunehmen.

Foto: LUCAS JACKSON/ REUTERS
6 / 31

Ein Hauch von Baywatch: Jennifer Lawrence, die als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in "Winter's Bone" nominiert war, trug ein schlichtes rotes Kleid aus der Kollektion von Calvin Klein. Die Ohrringe von Chopard kamen unter den offenen Haaren nicht so richtig zur Geltung, ebensowenig wie die Schuhe von Jimmy Cho. Wenigstens war der Chopard-Armreif zu sehen und ...

Foto: Matt Sayles/ AP
7 / 31

Ein Highlight des Abends: Halle Berry in einer über und über mit Kristallen besetzen Robe von Marchesa, zu der sie Zehn-Karat-Diamantohrringe von Neil Lane trug

Foto: LUCY NICHOLSON/ REUTERS
8 / 31

Wie immer stilsicher: Reese Witherspoon, die den Preis für den besten Nebendarsteller überreichte, kombinierte die elegante schwarz-weiße Armani-Robe mit einer Hochsteckfrisur, Smaragd-Ohrhängern und einem passenden Armreif. Der Schmuck hat einen Wert von rund einer Million Dollar. Aber insgesamt diente das Outfit nicht zum Trendsetter.

Foto: AP
9 / 31

Es wurde ihr großer Tag: Natalie Portman bekam den Oscar als beste Hauptdarstellerin für "Black Swan". Sie hatte sich für ein violettes Kleid im Empire-Stil von Rodarte entschieden. Das Designerduo hat auch die Tutus entworfen, die Portman im Film trägt.

Foto: Matt Sayles/ AP
10 / 31

Auch in diesem Jahr setzten zahlreiche Damen auf blasse Töne, wie Nude, Weiß oder Creme. Diese Silhouette gehört ...

Foto: LUCAS JACKSON/ REUTERS
11 / 31

... Michelle Williams, die für ihre Hauptrolle in "Blue Valentine" nominiert war. Sie trug ein besticktes weißes Kleid von Chanel Haute Couture, dazu ...

Foto: MARK RALSTON/ AFP
12 / 31

... dezente Ohrringe von Harry Winston. Doch mit dem blonden Kurzhaarschnitt und dem hellen Teint wirkte das Outfit insgesamt etwas blass und brav.

Foto: SPIEGEL ONLINE
13 / 31

Der Look des Abends: Jennifer Hudson trug eine elegante Robe in Dunkelorange von Versace und gehörte zu den wenigen Damen, die in diesem Jahr ihre Haare kunstvoll hochgesteckt trugen. "Ich will in diesem Kleid schlafen und es am liebsten nie wieder ausziehen", schwämte sie laut people.com auf dem roten Teppich. An Armen und Ohren trug die Sängerin und Schauspielerin 165-Karat-Diamanten.

Foto: LUCAS JACKSON/ REUTERS
14 / 31

Stets extravagant: Die für ihre Nebenrolle in "The King's Speech" nominierte Helena Bonham Carter mit ihrem Lebensgefährten, Regisseur und Produzent Tim Burton. "Es wäre schön, die Filme und nicht die Mode zu feiern", sagte die britische Schauspielerin, die für ihren ausgefallenen Geschmack von Modekritikern immer wieder gescholten wird.

Foto: Matt Sayles/ AP
15 / 31

Scarlett Johansson zeigte sich in einem extrem figurbetonten burgunderfarbenen Spitzenkleid von Dolce & Gabbana, hochgeschlossen - zumindest von vorne, denn ...

Foto: Matt Sayles/ AP
16 / 31

... die Rückenansicht erlaubte einen bezaubernden Einblick. Bei den Frisuren ging in diesem Jahr der Trend zu Natürlichkeit: Die meisten Damen trugen ihre Haare offen, Scarlett Johansson wagte sogar einen Wuschel-Look mit ihrem Bob.

Foto: LUCY NICHOLSON/ REUTERS
17 / 31

Glückliche Eltern: Javier Bardem, der zu den Nominierten zählte, und Penelope Cruz haben vor Kurzem Nachwuchs bekommen. Die Spanierin trug ein Kleid von L'Wren Scott.

Foto: Matt Sayles/ AP
18 / 31

Auch für sie war es ein großer Abend: Anne Hathaway moderierte zusammen mit James Franco die Gala. Sie trug eine Robe von Valentino Couture in Valentino-Rot.

Foto: LUCY NICHOLSON/ REUTERS
19 / 31

Amy Adams, die als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in "The Fighter" nominiert war, zeigte sich hochgeschlossen und mit offenem Haar. Zu dem Kleid von L'Wren Scott trug die Schauspielerin ...

Foto: LUCAS JACKSON/ REUTERS
20 / 31

... Schmuck von Cartier im Wert von rund 1,35 Millionen Dollar: ein Collier und ein Armband mit Diamanten und Smaragden

Foto: LUCAS JACKSON/ REUTERS
21 / 31

Etwas steif wirkte Annette Bening auf dem roten Teppich. Die Schauspielerin, die als beste Hauptdarstellerin in "The Kids Are All Right" nominiert war, wurde von Ehemann Warren Beatty begleitet.

Foto: Matt Sayles/ AP
22 / 31

Gwyneth Paltrow, die einen musikalischen Auftritt hatte, bezauberte auf dem roten Teppich in einem fließenden metallisch glänzenden Kleid von Calvin Klein, das an ein römisches Gewand erinnerte. Abgerundet wurde der Look mit Schmuck von Louis Vuitton.

Foto: LUCAS JACKSON/ REUTERS
23 / 31

Nicole Kidman, die als beste Hauptdarstellerin in "Rabbit Hole" nominiert war, trug eine Robe von Dior und betonte: "Das Kleid ist sehr bequem - auch wenn es nicht so aussieht."

Foto: Matt Sayles/ AP
24 / 31

Interessante Rückenansicht: Das Kleid von Cate Blanchett bestach vor allem von hinten - mit einer interessanten Stickerei aus gelben Perlen auf rosa Grund

Foto: LUCY NICHOLSON/ REUTERS
25 / 31

Von vorne wirkte die Robe von Givenchy Haute Couture jedoch etwas steif und erinnerte stark an einen Bilderrahmen. Umso mehr überzeugt Blanchetts neuer Haarschnitt.

Foto: MARIO ANZUONI/ REUTERS
26 / 31

Auch Vorjahressiegerin Sandra Bullock setzte auf Rot: Der Hollywood-Star trug zu einer Vera-Wang-Robe dezenten Schmuck - ein Armband und Ohrringe von Harry Winston.

Foto: Matt Sayles/ AP
27 / 31

Nicht ihren besten Griff hat Hilary Swank getan. Das im oberen Teil mit Pailetten besetzte Kleid von Gucci Première endet in einer Schleppe, die aussieht, als hätten zahlreiche Straußen dafür ihre Federn lassen müssen.

Foto: Matt Sayles/ AP
28 / 31

Auch Swanks Hochsteckfrisur mutet etwas trutschig an. Die Diamantbrosche stammt von Schmuckdesignerin Anna Hu.

Foto: Matt Sayles/ AP
29 / 31

Er stand im Mittelpunkt des Abends: Colin Firth galt als Favorit - und bekam den Oscar für die beste männliche Hauptrolle in "King's Speech". Auf dem roten Teppich interessierten sich die Fotografen auch für seine Frau Livia Giuggioli, die mit ihrem Kleid dem Trend zur Modefarbe Nude folgte, aber ein durchaus eigenartiges Modell vom Typ Wickelrock wählte.

Foto: Chris Pizzello/ AP
30 / 31

Mandy Moore gab zu, dass sie auf dem roten Teppich ziemlich fror in ihrem hautfarbenen Kleid von Monique Lhuillier. Dazu trug die Sängerin und Schauspielerin Schmuck von Chopard.

Foto: LUCAS JACKSON/ REUTERS
31 / 31

Helen Mirren bewies wie immer Geschmack in einer glänzenden dunkelgrauen Robe.

Foto: LUCY NICHOLSON/ REUTERS