Neue Dessous Farbenfrohe Verlockungen

Korsagen, Mieder und Push-ups mit viel Spitze sind die neuen Dessoustrends. Die Designer setzen auf weibliche Eleganz und das Spiel mit modern interpretierten Retro-Formen aus der Marilyn-Monroe-Ära. Bunte Farben und auffällige Muster setzen die neuen Kreationen frisch in Szene.
1 / 6

Schicker Hut: Zwar ist es kein modisches Muss, dass die Kopfbedeckung farblich auf die Unterwäsche abzustimmen sei, aber schick aussehen kann es schon. Pink ist eine der Dessous-Modefarben für die kommende Saison, wie hier das Modell von Cheek zeigt.

Foto: TMN
2 / 6

Frauliche Eleganz: Lange Nylonstrümpfe und Spitzeneinsätze betonen die klassische Linie dieses Ensembles von Esprit. Die dicke Strickjacke kann man in diesem Kontext vielleicht als ironische Brechung werten. Aber vielleicht war dem Model auch wirklich nur kalt.

Foto: TMN
3 / 6

Mieder, aber nicht bieder: Die hohen Panties, hier ein Modell von Wolford, sind eine modische Hommage an die 50er Jahre. Jedenfalls sollte man das jedem erzählen, der glauben könnte, man habe sie nötig, um das Bäuchlein in Schach zu halten.

Foto: TMN
4 / 6

Spitze und Blumenmuster: Die klassische Romantik ist ein Dauertrend bei Dessous, wie hier das Modell von Triumph zeigt. Das wirkt feminin und in dieser Farbgebung auch angenehm dezent.

Foto: TMN
5 / 6

Bodyforming in Blau: Nicht immer ist weniger mehr. Manchmal kann auch mehr mehr sein, wie dieser hübsche Zweiteiler von Mey Bodywear zeigt. In diesem Sommer trauen sich etliche Designer, mehr Stoff in die Hand zu nehmen und den Hauch von Nichts durch einen Hauch von Etwas zu ersetzen.

Foto: TMN
6 / 6

Mädchenhaft: Weiße Spitze, Rüschen, Stickerei - Undercolors of Benetton zeigt, dass die klassischen Formen immer wieder für eine Neuauflage gut sind

Foto: TMN
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.