Spirit of Ecstasy Hundert Jahre im Fahrtwind

Schon ein Jahrhundert alt und noch immer eine begehrte Schönheit - das ist nur eine: die Kühlerfigur von Rolls-Royce. Entworfen vom Künstler Charles Sykes feiert die Dame mit dem mystischen Namen "Spirit of Ecstasy" am 6. Februar ihren 100. Geburtstag.
1 / 8

Spirit of Ecstasy: Ein scheinbar geflügeltes Wesen, das sich elegant in den Fahrtwind beugt - fast wie ein Skispringer am Schanzentisch. Seit exakt hundert Jahren werden alle Rolls-Royce-Modelle mit dieser Kühlerfigur namens "Spirit of Ecstasy" ausgeliefert.

2 / 8

Ganz nach Gusto: Im Jahre 1904 begann die Firma Rolls-Royce mit dem Bau von Automobilen. Zunächst hatten Autos keine Kühlerfigur, und jeder Besitzer konnte ein Signet nach eigenem Geschmack gestalten oder gestalten lassen. Ab dem 6. Februar 2006 jedoch wurde die Optik vereinheitlicht...

3 / 8

Windschnittig: ...und zwar durch diese Frauenfigur im weiten Flatterkleid, die der Künstler Charles Sykes gestaltete.

4 / 8

Muse als Vorbild: Eleanor Thornton war Sekretärin von John Scott Montagu, der eng mit einem der Firmengründer, Charles Rolls, befreundet war. Zugleich gilt als sicher, dass ie mehrmals für den Künstler Charles Sykes Modell stand. Ob das auch der Fall war, als Sykes die "Spirit of Ecstasy" kreierte, gilt als wahrscheinlich, wurde von Sykes aber nie bestätigt oder bestritten.

5 / 8

Ab nach unten: An modernen Rolls-Royce-Modellen lässt sich die Figur per Knopfdruck im Kühlergrill versenken.

6 / 8

Der Kühlerfiguren-Künstler: Das Foto zeigt den Künstler Charles Sykes neben seiner Tochter Josephine. Vielleicht diente ja sie als Vorbild für die Rolls-Royce-Kühlerfigur Spirit of Ecstasy?

7 / 8

Handarbeit: Ein Mitarbeiter der Firma, die nahe Southampton die Spirit-of-Ecstasy-Figuren für Rolls-Royce herstellt, umgibt das Wachsmodell mit der so genannten Einbettmasse. Später wird das Wachs ausgeschmolzen und der Hohlraum mit Metall gefüllt, dass dann zur einer Kühlerfigur wird.

8 / 8

Herstellungsprozess: Geschmolzenes Metall glüht in der Form, die später einmal die Figur für einen Rolls-Royce-Kühler freigeben wird.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.