Aston Martin Cygnet Luxus auf drei Metern

Vor eineinhalb Jahren präsentierte der britische Sportwagenhersteller Aston Martin erstmals die Idee für einen noblen Kleinwagen. Demnächst beginnt die Produktion des Wägelchens.
1 / 4

Aston Martin Cygnet: Mindestens 37.995 Euro wird der neue Kleinwagen von Aston Martin kosten, unter dessen eindrucksvollem Äußeren mit den Insignien der britischen Sportwagenmarke eigentlich ein Toyota iQ steckt

2 / 4

Drei Meter, vier Sitze: Es wird eng im Aston Martin Cygnet, wenn sich tatsächlich vier Erwachsene ins Auto setzen. Doch als Stadtmobil für zwei ist das Luxuswägelchen ein ideales Gefährt. Vorausgesetzt, man will wirklich einen Kleinwagen zum Preis eines sehr gut ausgestatteten Mittelklassemodells fahren.

3 / 4

Veränderte Karosserieoptik auf dem Weg vom Toyota zum Aston Martin: Sichtbar aus dieser Perspektive zum Beispiel an der Form der Rücklichter. Eine Startedition des Cygnet übrigens, die sehr reichhaltig ausgestattet ist, wird 48.995 Euro kosten.

4 / 4

Leder, Lack und Holz: Je nach Kundenwunsch lässt sich der kleine Aston Martin natürlich individualisieren. Immer an Bord sind übrigens Sicherheitssysteme wie ABS, ESP und neun Airbags.