New Yorker U-Bahn Beinfrei im Untergrund

Hunderte haben in der New Yorker U-Bahn die Hosen runtergelassen. Die halb nackten Fahrgäste waren Teilnehmer des "No Pants Subway Ride" - es kam zu herrlichen Aussichten und Ansichten. Auch in Zürich.
1 / 8

Zum Glück aus Plastik: Zwei Fahrgäste in der New Yorker U-Bahn haben sich nackte Hintern umgeschnallt

Foto: JESSICA RINALDI/ Reuters
2 / 8

Ein Geschäftsmann in New York: Alles sitzt perfekt, nur die Anzughose fehlt

Foto: JESSICA RINALDI/ Reuters
3 / 8

Schlüpfer mit Botschaft: Eine Teilnehmerin des "No Pants Subway Ride" in New York

Foto: EMMANUEL DUNAND/ AFP
4 / 8

Hauptsache Kopf und Füße sind warm eingepackt: Drei Frauen warten in New York auf die U-Bahn

Foto: EMMANUEL DUNAND/ AFP
5 / 8

Als gäbe es nichts Natürlicheres auf der Welt: Eine junge Frau fährt unten ohne mit der Bahn - und sorgt bei den anderen Fahrgästen für reges Interesse

Foto: EMMANUEL DUNAND/ AFP
6 / 8

In diesem Waggon sieht das Interesse aneinander schon verhaltener aus - weil alle ohne Beinkleid sind

Foto: JESSICA RINALDI/ Reuters
7 / 8

Selbst die Straßenmusiker in der New Yorker U-Bahn ließen die Hosen runter

Foto: JESSICA RINALDI/ Reuters
8 / 8

Lässiges Straßenbahnfahren in Zürich: Auch hier zelebrierten einige Fahrgäste "No Pants Subway Ride"

Foto: CHRISTIAN HARTMANN/ REUTERS
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.