Emil-Nolde-Garten Inspirationsquell des Künstlers

Paradies an der deutsch-dänischen Grenze: Andreas Weber hält den Garten des Malers Emil Nolde in Schuss. Besucher erleben die Blütenpracht heute so, wie sie der Expressionist als Vorlage für seine berühmten, bunten Blumenbilder sah.
1 / 7
Foto: Nolde Stiftung Seebüll
2 / 7
Foto: DPA
3 / 7
Foto: Nolde Stiftung Seebüll
4 / 7
Foto: Nolde Stiftung Seebüll
5 / 7
Foto: Nolde Stiftung Seebüll
6 / 7
Foto: Nolde Stiftung Seebüll
7 / 7
Foto: Nolde Stiftung Seebüll