Rangliste Die besten 18 Staaten für Familienunternehmen

In der Wirtschaft der Bundesrepubllik spielen Familienunternehmen eine wichtige Rolle. Sie selbst fühlen sich allerdings nicht immer wohl in Deutschland. Zu viele Regeln behinderten sie. Ein Überblick über die besten Standorte für Familienunternehmen in den OECD-Staaten.
1 / 18

Platz 1: Dänemark punktet mit niedriger Regulierung, guter Infrastruktur und guten Finanzierungsbedingungen. Die Krisenanfälligkeit ist am geringsten, so die Einschätzung des ZEW für die Stiftung Familienunternehmen.

Foto: DDP
2 / 18

Platz 2: Großbritannien hat laut Länderindex die besten Finanzierungsmöglichhkeiten.

Foto: ? Chris Helgren / Reuters/ REUTERS
3 / 18

Platz 3: Die Schweiz reguliert wenig, hat eine gute Infrastruktur und überzeugt mit guter Finanzierung und niedriger Krisengefahr.

Foto: OBS / Schweiz Tourismus
4 / 18

Platz 4: Luxemburg hat die beste Infrastruktur und niedrige Steuern.

Foto: PAUL AMES/ ASSOCIATED PRESS
5 / 18

Platz 5: Finnland kümmert sich bestens um sein Humankapital und ist entsprechend wenig krisenanfällig.

Foto: PEKKA SAKKI/ AFP
6 / 18

Platz 6: Die USA erfreuen mit wenig Regulierung, aber langen bei der Erbschaftssteuer kräftig zu.

Foto: ? Reuters Photographer / Reuters/ REUTERS
7 / 18

Platz 7: Irland bietet niedrige Arbeitskosten und moderate Steuern, könnte aber leicht zum Krisenherd werden.

Foto: PETER MORRISON/ ASSOCIATED PRESS
8 / 18

Platz 8: Schweden liegt bei den Steuern auf Platz 2 - aber nur, weil es keine Erbschaftssteuer erhebt.

Foto: Kay Nietfeld/ picture alliance / dpa
9 / 18

Platz 9: Die Niederlande liegen eigentlich überall im Mittelfeld, einzig die Infrastruktur ist leicht überdurchschnittlich.

Foto: DDP
10 / 18

Platz 10: Die Slowakei punktet vor allem mit niedrigen Steuern. Entsprechend schlecht ist die Infrastruktur.

Foto: JOE KLAMAR/ AFP
11 / 18

Platz 11: Deutschland

Foto: Robert Schlesinger/ dpa
12 / 18

Platz 12: Österreich

Foto: DDP
13 / 18

Platz 13: Frankreich

Foto: A2800 epa Yoan Valat/ dpa
14 / 18

Platz 14: Spanien

Foto: ALBERT GEA/ REUTERS
15 / 18

Platz 15: Belgien

Foto: REUTERS
16 / 18

Platz 16: Tschechien

Foto: DPA
17 / 18

Platz 17: Polen

Foto: DDP
18 / 18

Platz 18: Italien

Foto: MARIANNA BERTAGNOLLI/ AP