Android-2.0-Handy Motorolas Milestone in Bildern

1 / 17

Motorola Milestone: Eine Schönheit ist es nicht, aber es ist trotzdem ein tolles Telefon. Motorolas erstes Android-Handy ist weder leicht noch schlank. Dafür hat es eine ...

Foto: Matthias Kremp
2 / 17

... herausschiebbare Volltastatur samt Touch-Joystick. Die kleinen Tasten sind zwar allerdings gewöhnungsbedürftig, aber ebenso wie das ganze Handy ausgesprochen robust.

Foto: Matthias Kremp
3 / 17

Bildschirmsperre: Nach einer definierbaren Zeit der Nichtbenutzung oder nach Drücken der Sperrtaste, wird der Bildschirm gegen versehentliche Eingaben verriegelt. Um den Touchscreen wieder zu aktivieren ...

Foto: Matthias Kremp
4 / 17

... wischt man das Schlüsselsymbol quer über das Display. Das ist elegant, einfach und schnell.

Foto: Matthias Kremp
5 / 17

Android 2.0: In dem neuen Motorola-Handy kommt erstmals die neue Version des Google-Handy-Betriebssystems zum Einsatz.

Foto: Matthias Kremp
6 / 17

Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz: Das Akku-Fach des Milestone wird von einem mattierten Metalldeckel geschützt. Unter dem Deckel ...

Foto: Matthias Kremp
7 / 17

... sind der große Akku, die Steckplätze für die Sim-Karte und eine microSD-Karte verborgen. Damit man ...

Foto: Matthias Kremp
8 / 17

... beim Herausnehmen des Akkus auch ja nichts falsch macht, steht auf dem Stromspeicher sogar drauf, wo man ihn anfassen muss, um ihn herauszubekommen.

Foto: Matthias Kremp
9 / 17

Schnellschuss: Die eingebaute 5-Megapixel-Digitalkamera wird beim Milestone per Schnellstarttaste aktiviert. Lobenswert ist, ...

Foto: Matthias Kremp
10 / 17

... dass sich ganz normale Headsets über eine ganz normale Klinkenbuchse anschließen lassen - Adapter überflüssig. Ungewöhnlich für ein Android-Handy ...

Foto: Matthias Kremp
11 / 17

... ist die Funktion der USB-Buchse. Die kann man hier nämlich tatsächlich nutzen, um ...

Foto: Matthias Kremp
12 / 17

... über Motorolas "Phone Poartal"-Software eine Verbindung zum PC herzustellen. Am Rechner greift man dann ...

Foto: Matthias Kremp
13 / 17

... via Webbrowser auf Adressen, Fotos, Filme und Linklisten des Handys zu. Sehr praktisch.

14 / 17

Navi inside: Google Maps Navigation, die kostenlose Navigationssoftware für Android-Handys, kann in Deutschland aus lizenzrechtlichen Gründen noch nicht genutzt werden. Halb so schlimm, denn Motorolas eigene Navi-Software ist nicht zu verachten.

Foto: Matthias Kremp
15 / 17

Gut gewachsen: Im Android-Market, Googles Gegenstück zu Apples App Store, gibt es mittlerweile reichlich Auswahl an kostenlosen und kostenpflichtigen Zusatzprogrammen.

Foto: Matthias Kremp
16 / 17

Viele Pixel pro Zoll: Der Bildschirm des Milestone löst mit 854 x 480 Bildpunkten weit mehr Details auf, als die meisten anderen Handy-Displays. So passt nicht nur reichlich Text auf den Bildschirm, ...

Foto: Matthias Kremp
17 / 17

... sondern auch Filme, so wie dieses HD-YouTube- Video, sehen darauf klasse aus.

Foto: Matthias Kremp
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.