Auto-Bediensystem Wählen zwischen Eco, Sport und Comfort

Moderne Pkw sind ein einziger Kompromiss, denn sie werden als Allround-Fahrzeuge entwickelt. Der Automobilzulieferer Continental will das ändern. "Simplify your Drive" heißt ein neues Bedienkonzept, mit dem sich das Autofahren der Zukunft von Grund auf ändern könnte.
1 / 5

Bediensystem "Simplify your Drive": Der Automobilzulieferer Continental hat ein neues Bedien- und Steuersystem entwickelt, das die technischen Möglichkeiten moderner Autos besser ausschöpft. Hier zu sehen ist das Bedienfeld im bislang einzigen Prototypen mit dieser Technik, das die Wahltasten Eco, Sport und Comfort umfasst.

Foto: Continental
2 / 5

Technikträger: Als Basis für das Versuchsfahrzeug wählten die Conti-Techniker einen VW Passat CC mit V6-Motor. SPIEGEL ONLINE fuhr mit dem Wagen, um das neue Bediensystem auszuprobieren.

Foto: Continental
3 / 5

Comfort-Modus: Blaue Cockpitanzeigen, klare Informationen, eine Einstellung sämtlicher Fahrzeugfunktionen, die das Fahren so bequem und komfortabel wie möglich machen

Foto: Continental
4 / 5

Sport-Modus: Wird die "Sport"-Taste gedrückt, verwandelt sich das Auto unmittelbar in ein wirklich rasantes Mobil, dessen sämtliche Steuersysteme das Leistungsmaximum der jeweiligen Komponente abrufen.

Foto: Continental
5 / 5

Eco-Modus: Grün leuchtet das Display, es gibt "Eco-Punkte" zu gewinnen, die dann in das Kleeblatt links kullern, und der Verbrauch des Fahrzeugs kann signifikant gesenkt werden. In ersten Testfahrten auf einem 70-Kilometer-Kurs in Südfrankreich erzielten Probanden alleine durch Befolgen der Schaltanzeige eine Verbrauchsminderung von 16 Prozent.

Foto: Continental