Sechs Richtige im Zusatzklick Die wichtigsten Anlageregeln

1 / 6

Regel 1: Bankberater sind Verkäufer, die meist Geld mit Provisionen verdienen wollen. Deshalb Vorsicht bei Empfehlungen.

Foto: DDP
2 / 6

Regel 2: Wie viel Risiko darf es sein? Machen Sie sich vor der Anlage klar, welcher der Faktoren Risiko, Sicherheit und Verfügbarkeit bei Ihnen oberste Priorität hat

Foto: Corbis
3 / 6

Regel 3: Anlageziele festlegen. Eine Beratung kann nur dann zu einem wirtschaftlichen Erfolg werden, wenn der Berater weiß, was der Kunde will.

Foto: DPA
4 / 6

Regel 4: Vergessen Sie Steuervorteile. Die Steuern sollten niemals eine entscheidende Rolle bei der Geldanlage spielen.

Foto: DPA
5 / 6

Regel 5 (der Klassiker): Legen Sie nicht alle Eier in einen Korb - er könnte runterfallen. Im Klartext: Niemals das gesamte Vermögen in ein Investment oder eine Anlageklasse stecken. Streuung lautet die Devise.

Foto: AP
6 / 6

Regel 6: Lassen Sie sich nichts aufschwatzen. Es muss von jedem Verkaufsgespräch bei der Bank ein individuelles schriftliches Protokoll geben - ohne Wenn und Aber.

Foto: manager-magazin.de