Arcandor-Insolvenz En gros oder en détail?

1 / 4

Arcandor: Vorstandschef Eick (Foto: am Tag vor dem Insolvenzantrag) wollte den Konzern als Ganzes erhalten. Das kann auch Ziel des Insolvenzverwalters sein, allerdings sind Teilverkäufe wahrscheinlicher.

Foto: REUTERS
2 / 4

Karstadt: Durch die Insolvenz kann sich die Warenhaustochter von überhöhten Mieten befreien. Interesse an einem Teil der Warenhäuser hat die Metro-Tochter Kaufhof. Die Otto-Gruppe würde gern Karstadt Sport ihrer Kette Sport-Scheck zuschlagen.

Foto: DPA
3 / 4

Quelle: Der Versender könnte mit dem französischen Marktführer La Redoute (Pinault) zusammengeschlossen werden. Schon 2008 gab es Gespräche.

Foto: AP
4 / 4

Thomas Cook: Das 53-Prozent-Paket am Reiseveranstalter ist leicht zu verkaufen. Rewe hat Interesse.

Foto: DPA