Dornier-Museum Die Flugzeugschau in Bildern

1 / 10

Kühn geschwungener Bau: Das neue Dornier-Museum in Friedrichshafen führt mit einer Fülle von Exponaten zurück in die Pioniertage der Luftfahrt.

Foto: AP
2 / 10

Hübscher Flieger: Die Fiat G 91 wurde in den 50er Jahren für die deutsche und italienische Luftwaffe gebaut.

Foto: AP
3 / 10

Edler Hangar: Auf rund 2500 Quadratmetern zeigt die Ausstellung in einem neu errichteten Hangar zum Teil noch flugfähige Originalflugzeuge, unter anderen die Do 27, die Do 228 und die Do 31, allesamt Klassiker der Fluggeschichtein Friedrichshafen am Bodensee.

Foto: DPA
4 / 10

Beeeindruckender Propeller: Nachbau eines Dornier-Passagierflugzeugs Merkur I, zu sehen im neuen Dornier-Museum.

Foto: DDP
5 / 10

Blick in die Ausstellungshalle: Der Neubau neben dem Regionalflughafen in Friedrichshafen soll die wechselvolle Geschichte des Luftfahrtpioniers Claude Dornier und seiner Unternehmen vor historischem Hintergrund erzählen.

Foto: AP
6 / 10

Zu Wasser und in der Luft: Das Modell eines Wasserflugzeugs in der Ausstellung.

Foto: DDP
7 / 10

Breite Schwingen: Ein Gast fotografiert unter der Tragfläche einer Dornier DO 31.

Foto: DPA
8 / 10

Historisches im Hangar: Eine Dornier Do 31 E-1

Foto: DDP
9 / 10

Kleine Flieger: Verschiedene Modelle von Dornier-Flugzeugen sollen die Entwicklung der Luftfahrtgeschichte erlebbar machen

Foto: DPA
10 / 10

Tollkühne Männer, fliegende Kisten: Die Ausstellung konzentriert sich auf Leben und Werk des Flugpioniers Claude Dornier.

Foto: AP