Fashion Week Berlin Lässiger Schick

1 / 14

Zarte Stoffe, zurückhaltende Farben: Bei der Berliner Fashion Week zeigte das Label Boss Orange sehr tragbare Kreationen

Foto: DPA
2 / 14

Rosige Zeiten: In der alten Rathenau-Halle gab es bei der Fashion Week betont optimistische Looks zu sehen

Foto: DPA
3 / 14

Lässiger Schick: Beige- und Grautöne prägen die Kollektion von Boss Orange

Foto: DDP
4 / 14

Klassischer Glamour: Das Modelabel Lena Hoschek setzt auf den Diveneffekt

Foto: DPA
5 / 14

Bademode vorm Reichstag: Zwei Models in Mode des Berliner Designers Amft

Foto: DPA
6 / 14

Straßenschick: Für das Label Eastpak agierten Jugendliche aus sozialen Brennpunkten der Stadt als Models

Foto: DPA
7 / 14

Festliche Inszenierung: Der angeschlagene Luxuskonzern Escada feierte seine glorreiche Vergangenheit im Bode-Museum

Foto: DPA
8 / 14

Blaue Wolke: Diese luftige Kreation ist ein Entwurf des Labels Universität der Künste

Foto: DPA
9 / 14

Rosa Roben: Unter dem Motto "A View on Fashion 1978 - 2009" hatte Escada rund 400 Gäste zur Gala geladen

Foto: DPA
10 / 14

Buntes Treiben: Die Modemesse Bread & Butter findet dieses Jahr erstmals auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof statt

Foto: DPA
11 / 14

Lässiger Look: Ein Model bei der Eastpak-Show

Foto: DPA
12 / 14

Geburtstagsanzug: Dieser Herr inszeniert bei der Eastpak-Show Mode sehr dialektisch als das Anwesende im Abwesenden

Foto: DDP
13 / 14

Alter Meister: Der Designer Wolfgang Joop präsentiert sich selbst in Berlin, seine neue Kollektion aber lieber in Paris

Foto: DPA
14 / 14

Zarter Chiffon: Der freizügige Entwurf stammt vom Label Schumacher

Foto: DPA
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.