Ameland Idyll im Wattenmeer

1 / 6

Am Rand von Hollum steht der Leuchtturm von Ameland: 55 Meter ragt er in die Höhe und ist deshalb schon von weitem zu sehen

Foto: TMN
2 / 6

Mischung aus Volksfest und Traditionspflege: Wenn auf Ameland das alte Rettungsboot "Abraham Fock" ins Wasser gelassen wird, sind Hunderte von Zuschauern mit dabei

Foto: TMN
3 / 6

Ameland wirkt wie eine einzige riesengroße Schafweide: Am Himmel stehen weiße, flauschige Wolken, bewegungslos wie aus Watte

Foto: TMN
4 / 6

Seemannsgräber: Mitten in Hollum - auf dem Friedhof neben der Evangelischen Kirche stehen viele alte Grabsteine, die an Kapitäne und Seeleute von der kleinen Insel erinnern

Foto: TMN
5 / 6

Unterwegs im wilden Osten der Insel: Auf den Fahrradwegen dürfen auch Spaziergänger unterwegs sein

Foto: TMN
6 / 6

Perlenkette: Ameland ist eine der fünf Inseln vor der niederländischen Küste. Die vier Inseldörfer liegen wie an einer Schnur aneinandergereiht

Foto: TMN