Heiligendamm G8-Gipfel machte Grand Hotel weltbekannt

1 / 8

Prachtvoller Bau: Das Grand Hotel Heiligendamm

Foto: Thomas Grundner/FUNDUS
2 / 8

Edle Ausstattung: Zimmer im Grand Hotel

3 / 8

Mondäner Stil: In Heiligendamm residierten schon Könige und Zaren

Foto: Thomas Grundner/FUNDUS
4 / 8

Glanzlichter: Im grossen Ballsaal des Hotels werden die Kronleuchter poliert

Foto: DDP
5 / 8

Direkt am Wasser: Die einstige Speerzone im Meer ist längst aufgehoben. Dennoch gab es in der Vergangenheit immer wieder Querelen mit der Gemeinde Bad Doberan über Zugangsbeschränkungen zum Hotelgelände für Touristen, die "'mal Reiche anschauen wollten".

Foto: DPA
6 / 8

Hotelareal: Etwa 30.000 Quadratmeter umfasst das Grand Hotel mit seiner Parkanlage

7 / 8

Sicherheitszone: Rund um das Kempinski Grand Hotel Heiligendamm wurde anlässlich des G8-Gipfels eine lange dreigliedrige Absperrung gezogen. Mit dem Gipfel erlangte das Hotel einen größeren Bekanntheitsgrad, die Auslastung wuchs deutlich.

Foto: REUTERS
8 / 8

Blick vom Strand: Das 225 Zimmer umfassende Grand Hotel Heiligendamm gilt als eines der schönsten Ferienressorts Europas

Foto: DPA
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.