Marketing Was Unternehmen zahlen

1 / 12

Berufe im Marketing: Die Jobs sind beliebt, der Wettbewerb unter jungen Akademikern ist groß. Im Marketing zählen Berufseinsteiger nicht zu den Topverdienern.

2 / 12

Kräftiges Gefälle: Hochschulabsolventen beginnen oft mit unter 40.000 Euro Bruttojahresgehalt, ihre Chefs verdienen gut das Doppelte.

Foto: Personalmarkt.de
3 / 12

Einkommen nach Funktionen: Die Durchschnittsgehälter von Produktmanagern liegen auf allen Stufen über denen der Marktforscher.

Foto: Personalmarkt.de
4 / 12

Vergleich zu Wirtschaftswissenschaftlern insgesamt: Schon zum Berufsstart erzielen Absolventen solide Gehälter. Aber Berufserfahrung zahlt sich aus.

Foto: personalmarkt.de
5 / 12

Vor allem im Hotel- und Gaststätten-Gewerbe ist für junge Ökonomen wenig zu holen.

Foto: personalmarkt.de
6 / 12

Deutlich besser sieht es dagegen in der Luftfahrt aus.

Foto: personalmarkt.de
7 / 12

Klare Gehaltshierarchie: Promovierte Wirtschaftswissenschaftler liegen beim Gehalt weit vorn, Bachelor-Absolventen weit dahinter ...

Foto: personalmarkt.de
8 / 12

... und der Abstand zwischen großen und kleinen Unternehmen ist beachtlich.

Foto: personalmarkt.de
9 / 12

Spezialfall Unternehmensberater: Junge Talente sind umschwärmt, entsprechend gut ist die Bezahlung. Das zeigte kürzlich auch die PersonalMarkt-Auswertung für Consultants.

Foto: personalmarkt.de
10 / 12

Auch für Unternehmensberater gilt: Die Großen der Branche zahlen am meisten, bei jungen Consultants ...

Foto: personalmarkt.de
11 / 12

...wie auch bei Seniorberatern.

Foto: personalmarkt.de
12 / 12

Partner bei Unternehmensberatungen erzielen fast immer sechstellige Jahresgehälter, auch in kleineren Firmen.

Foto: personalmarkt.de
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.