Überblick Die Länder mit der höchsten Kaufkraft in Europa

1 / 10

Liechtenstein: Geld bringt Geld - die Einwohner des kleinen Fürstentums profitieren von dem Ruf als Steuerparadies. Mit durchschnittlich rund 44.900 Euro pro Kopf verfügen die Einwohner in Liechtenstein laut GfK über die höchste Kaufkraft in Europa. Mit großem Abstand folgt ...

Foto: DPA
2 / 10

... das kleine Luxemburg, das unter Anlegern ebenfalls als Steueroase gilt. Hier bringt es jeder Einwohner auf rund 28.200 Euro verfügbares Einkommen, das im Jahr 2008 für den Konsum zur Verfügung steht. Dicht auf den Fersen ...

Foto: DPA
3 / 10

... folgt die Alpenrepublik Schweiz mit 26.842 Euro je Einwohner. Vom fünften Platz im vergangenen Jahr konnte sich ...

Foto: REUTERS
4 / 10

... Norgwegen jetzt auf Rang vier vorarbeiten. Mit rund 4,7 Millionen Einwohnern zählt die konstitutionelle Monarchie zu den kleinsten Ländern Europas. Der wirtschaftliche Reichtum Norwegens fußt auf seinen Erdölvorkommen. Das Land zählt weltweit zu den zehn größten Erdölförderern. Kaufkraft: rund 25.200 Euro je Einwohner.

Foto: DDP
5 / 10

Irland: Mit dem EU-Referendum haben die Menschen von der grünen Insel so ihre Probleme. Dennoch war Irland in den vergangenen Jahren einer der größten Profiteure der EU - die Kaufkraft eines jeden Iren beläuft sich auf 22.540 Euro.

Foto: REUTERS
6 / 10

Dänemark zählt rund 5,5 Millionen Einwohner und weist mit 1,6 Prozent (Juli 2008) eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten in Europa auf. Der Arbeitsmarkt gilt als stark dereguliert. Dabei profitieren Beschäftigte wie Arbeitslose von einer hohen sozialen Absicherung und einer aktiven Arbeitsmarktpolitik. Die Strategie scheint aufzugehen: Jeder Däne bringt es auf eine Kaufkraft von rund 21.700 Euro.

Foto: DDP
7 / 10

Island zählt gerade 'mal rund 316.000 Einwohner. Im statistischen Mittel "drängen" sich hier 3,1 Menschen auf einem Quadratkilometer. Island ist eine "Fischfangnation". Der Fischfang und damit verbundene Industrien zeichnen für 60 Prozent des Exports verantwortlich. Jeder Einwohner verfügt über eine Kaufkraft von rund 21.200 Euro im Jahr 2008.

Foto: DDP
8 / 10

Echte Kaffeehauskultur lässt sich wohl nur noch in Österreich erleben und hat auch mit guter Dienstleistung zu tun. Der Dienstleistungssektor in Österreichen hat an der gesamtwirtschaftlichen Leistung einen Anteil von knapp 70 Prozent. Jeder der rund 8,35 Millionen Einwohner zählenden Republik verfügt über eine Kaufkraft von rund 20.000 Euro. Ihm steht damit mehr zur Verfügung ...

Foto: DPA
9 / 10

... als jedem Franzosen. In Frankreich verfügt jeder der rund 64 Millionen Einwohner laut GfK-Studie über eine Kaufkraft von rund 19.500 Euro. Das ist allerdings immer noch deutlich mehr ...

Foto: DPA
10 / 10

... als jedem Einwohner in Deutschland mit rund 18.700 Euro an Kaufkraft zur Verfügung stehen. Immerhin: Deutschland hat sich im aktuellen Kaufkraft-Ranking der GfK um einen Platz nach oben bewegt und rangiert damit unter den Top Ten der 41 europäische Länder umfassenden Erhebung.

Foto: DDP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.