Finale über 200 Meter Usain Bolt läuft allen davon

Es war kein Wettbewerb, sondern eine Demonstration: Der Jamaikaner Usain Bolt hat das Finale über 200 Meter in neuer Weltrekordzeit gewonnen. SPIEGEL ONLINE zeigt die Höhepunkte des Rennens.
1 / 9

Schneller als alle anderen: Als Usain Bolt (M.) die letzten Meter auf der Zielgeraden zurücklegte, hatte er die Konkurrenz schon weit hinter sich gelassen. Beim ...

Foto: AFP
2 / 9

... überqueren der Ziellinie ...

Foto: AFP
3 / 9

... hatte der Jamaikaner für die 200 Meter gerade einmal 19,30 Sekunden benötigt. Sein ...

Foto: AFP
4 / 9

... Vorsprung auf Churandy Martina von den Niederländischen Antillen (19,82) und den US-Amerikaner Wallace Spearmon (19,95) war gewaltig. Spearmon wurde nachträglich disqualifiziert, weil er auf die Begrenzungslinie seiner Bahn getreten war. Bronze ging an Shawn Crawford, ebenfalls aus den USA. Bolt ...

Foto: AFP
5 / 9

... hatte allen Grund zu jubeln. Der ...

Foto: AFP
6 / 9

... letzte Sportler, der vor ihm einen Doppelerfolg über 100 und 200 Meter feiern konnte, war der Amerikaner Carl Lewis 1984 in Los Angeles. Während ...

Foto: AFP
7 / 9

... Bolt schon auf die Ehrenrunde einbog, überquerten die anderen Läufer noch die Ziellinie. Der Jamaikaner ...

Foto: AFP
8 / 9

... konnte gar nicht fassen, was er vollbracht hatte. Dann aber ...

Foto: Getty Images
9 / 9

... ließ er sich in die Flagge eingehüllt vor der Anzeigetafel fotografieren, die seinen Weltrekord dokumentiert.

Foto: AFP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.