IT-Unternehmen Autisten als Experten

1 / 6

Stolzer Chef: Specialisterne-Gründer Thorkil Sonne im Trainingsraum seines IT-Unternehmens. Der Däne stellt bevorzugt Autisten ein.

Foto: SPIEGEL ONLINE
2 / 6

Meisterleistung: Die Seitenübersicht in einem Europa-Atlas. Im Alter von sieben Jahren blätterte Sonnes Sohn darin. Am nächsten Tag ...

3 / 6

... entstand dieses Bild. Der Junge hatte die Karte aus dem Gedächtnis gezeichnet. Er hat eine Form des kindlichen Autismus. Menschen mit dieser Störung haben oft ein fotografisches Gedächtnis.

Foto: T. Sonne
4 / 6

Trainingsparcour bei Specialisterne: Um herauszufinden, wo die Autisten ihre Stärken haben, lässt das Unternehmen künftige Mitarbeiter mit Lego spielen

Foto: SPIEGEL ONLINE
5 / 6

Teamwork: Christian Jensen (links), der am Asperger-Syndrom leidet, arbeitet im Auftrag von Specialisterne testweise für das Unternehmen GlobalConnect. Eddy Krage von GlobalConnect ist bislang sehr zufrieden mit Jensens Arbeit.

Foto: SPIEGEL ONLINE
6 / 6

Expansion: Die Welt, wie Specialisterne-Gründer Thorkil Sonne sie sich wünscht. An jedem Ort, in dem ein Pin steckt, möchte er einen Ableger der Firma gründen.

Foto: SPIEGEL ONLINE
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.