Kurssturz in China Die Gewinner und Verlierer

1 / 5

Verlierer: Unternehmen aus dem Rohstoffbereich gehören zu den besonders Betroffenen der aktuellen Entwicklung in China. Sie leiden unter steigenden Input-Kosten, die sie kaum in Form von Preissteigerungen weiterreichen können. Der Kurs des größten Aluminiumproduzenten des Landes, der Aluminium Corporation of China, etwa, gab seit Oktober 2007 um mehr als 70 Prozent nach ...

Foto: Getty Images
2 / 5

... auch der größte Kupferschmelzer Chinas, die Jiangxi Copper Company, gerät zunehmend in die Bredouille. Problematisch sind für die Unternehmen vor allem die hohen Energiepreise, die im gewerblichen Sektor - anders als bei Privatleuten - nicht staatlich subventioniert werden ...

Foto: REUTERS
3 / 5

... ähnlich schlecht sieht es für Chinas Technologiesektor aus, wo die hohe Inflation und die schwache Nachfrage Druck ausüben ...

Foto: REUTERS
4 / 5

... immer schwieriger wird die Lage auch für Chinas Immobilienbranche. Seit die Regierung rigide gegen Spekulationen in dem Markt vorgeht, steigen die Immobilienpreise längst nicht mehr so stark wie zuvor. Die Folge sind Umsatzrückgänge bei den Immobilienfirmen. Die Unternehmen sitzen nach Angaben von Marktbeobachtern auf großen Grundstücksflächen, die darauf warten, entwickelt zu werden - aber es fehlt die Nachfrage. Der Aktienkurs von Country Gardens, eines der größten Immobilienunternehmen des Landes, gab seit Jahresanfang um mehr als 50 Prozent nach.

Foto: Getty Images
5 / 5

Gewinner: Gegen den Markttrend konnte sich der Bankensektor bislang gut behaupten. Ein Grund ist, dass die Branche kaum in die weltweite Finanzkrise verstrickt ist, da sie sich vom Markt für verbriefte Kreditforderungen weitgehend ferngehalten hat. Im Schnitt stiegen die Profite der Banken im ersten Halbjahr 2008 Experten zufolge um 40 bis 50 Prozent. Der Aktienkurs der Industrial and Commercial Bank of China etwa legte seit Jahresbeginn um rund 3 Prozent zu - das Papier schlug seine Benchmark damit um rund 30 Prozent.

Foto: AP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.