VW Phaeton Manche Autos reifen mit dem Alter

Er hat keine Grandezza und ist so wertbeständig wie ein koreanischer Laptop: Als Neuwagen ist VWs Luxuslimousine Phaeton eine ziemliche Enttäuschung. Als Gebrauchter ist das Auto hingegen ein Schnäppchen - mit Features, die eigentlich jede Familienkutsche haben sollte.
1 / 5

VW Phaeton in der Hamburger City: Angesichts der niedrigen Gebrauchtwagenpreise für den Luxusliner könnte man sogar die Lackierung in Campanellaweiß akzeptieren.

Foto: SPIEGEL ONLINE
2 / 5

Dickschiff aus Wolfsburg: Der Phaeton ist ein ziemliches Trumm - aber dafür bekommt man ihn schon ab 15.000 Euro.

Foto: SPIEGEL ONLINE
3 / 5

Phaeton-Fonds: Reichlich Ablenkungsmöglichkeiten für Kinder

Foto: SPIEGEL ONLINE
4 / 5

Phaeton-Cockpit: Die Zahl der Knöpfe in diesem Auto ist schlichtweg beeindruckend, ...

Foto: SPIEGEL ONLINE
5 / 5

... und wenn man weiß, was sich hinter den Buttons verbirgt, serviert einem der Bordcomputer allerlei Informationen, von denen man gar nicht wusste, dass sie abrufbar sind.

Foto: SPIEGEL ONLINE
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.