Fotostrecke Schönere Haut durch besseres Essen

1 / 6

Ohne Wasser geht gar nichts: Wer nicht genügend trinkt, tut auch seiner Haut keinen Gefallen - um die zwei Liter sollten es bei einem Erwachsenen schon sein.

Foto: DPA
2 / 6

Nüsse für den Zellschutz: Ungesättigte Fettsäuren, wie sie in Nüssen enthalten sind, schützen die Zellmembran und lassen die Haut glatter und frischer wirken.

Foto: DDP
3 / 6

Gut für Haare und Nägel: Milchprodukte liefern nicht nur Kalzium, sondern auch Vitamin B2, das vor roten Pusteln und entzündlichen Schuppen schützen kann.

Foto: DPA
4 / 6

In Maßen gesund: Ein kleines Glas Rotwein am Tag schützt die Haut, weil der Wein viele Antioxidantien enthält, die den Alterungsprozess verzögern.

Foto: DPA
5 / 6

Natürlicher Lichtschutz: Tomatenmark oder Karottensaft schützen die Haut von innen - wer regelmäßig dazu greift, kann es auf einen permanenten Lichtschutzfaktor von vier oder fünf bringen. Die Sonnencreme ersetzt das nicht, ist aber ein zusätzlicher Nutzeffekt.

Foto: manager-magazin.de
6 / 6

Vielfalt und Abwechslung: Täglich fünf Portionen Obst und Gemüse sollten auf dem Speiseplan stehen, um auch die Haut optimal mit Vitalstoffen zu versorgen

Foto: DPA