Porsche/VW Die Schlüsselspieler im Automonopoly

1 / 6

Zentrum der Macht: Wolfgang Porsche (l.) ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Porsche SE. Er hat die Aufgabe, Machtmenschen mit hoher Drehzahl zu zügeln, zum Beispiel Porsche-Chef Wendelin Wiedeking (r.) ...

Foto: AP
2 / 6

... und Ferdinand Piëch. Der Aufsichtsratschef der Volkswagen AG ist außerdem Mitglied des Aufsichtsrats der Porsche SE. Um die Machtbalance zu wahren, ist Wolfgang Porsche ebenfalls Mitglied des VW-Aufsichtsrats. Im Kontrollgremium der Porsche SE sind unterdessen Mitglieder des Porsche-Clans derzeit stärker vertreten als die Piëchs ...

Foto: DDP
3 / 6

... denn Ferdinand und Hans Michel Piëch stehen im Aufsichtsrat der Porsche SE derzeit Chefkontrolleur Wolgang Porsche, Ferdinand Oliver Porsche (Bild) sowie ...

4 / 6

... Hans-Peter Porsche gegenüber. Das sechste Mitglied auf der Kapitalseite des Aufsichtsrats der Porsche SE ist ...

Foto: DPA
5 / 6

... Ulrich Lehner. Der Gesellschafter der Henkel KGaA sollte als Nachfolger von Helmut Sihler an die Spitze des Porsche-Aufsichtsrats treten, doch es kam anders. Anfang 2007 griff sich Wolfgang Porsche das Amt des Vorsitzenden. Stellvertretender AR-Chef der Porsche SE ist ...

Foto: DPA
6 / 6

... Uwe Hück, der sich als Betriebsratschef von Porsche einen heftigen Disput mit seinem VW-Kollegen Bernd Osterloh um die Mitbestimmung in der Porsche SE lieferte. Es ist nun die Aufgabe von Wolfgang Porsche, den Machtkampf bei Porsche/Volkswagen, der keinesfalls nur auf der Ebene der Arbeitnehmervertreter geführt wird, zu einem guten Ende zu führen.

Foto: DPA
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.