Ökorennen Welches Konzept wird sich durchsetzen?

1 / 10

Serien-Wunschtraum: Das Einliterauto, das VW 2002 vorstellte

Foto: [M] PR; mm
2 / 10

BMW

CO2-Ausstoß*: 173 g/km

Kurzfristige Maßnahmen: BMW hat früh auf die EU-Ziele reagiert und investiert seit 2003 massiv in Spritspartechnologie. Der Lohn: Das nach Toyota und VW drittbeste Umweltimage.

Langfristige Strategie: Weitgehend unklar. In diesem Jahr soll über den Elektroantrieb entschieden werden. Das Experiment mit Wasserstoff im Verbrennungsmotor ist ein teurer Flop.

*Flottenausstoß im Jahr 2007; General Motors und Toyota 2006;
Quelle: EU, Hersteller, BUND.

Foto: [M] PR; mm
3 / 10

Mercedes-Benz

CO2-Ausstoß*: 178 g/km

Kurzfristige Maßnahmen: In Sachen Spritsparen ist Mercedes etwa drei Jahre hinter BMW. Aber: Der Aufholprozess läuft. Erste Hybridantriebe kommen in diesem Jahr.

Langfristige Strategie: Doppelstrategie: Mercedes setzt auf Elektroantrieb und Brennstoffzelle; ab 2010 sollen erste Serienfahrzeuge mit Brennstoffzelle auf den Markt kommen.

*Flottenausstoß im Jahr 2007; General Motors und Toyota 2006;
Quelle: EU, Hersteller, BUND.

Foto: [M] PR; mm
4 / 10

General Motors / Opel

CO2-Ausstoß*: 157 g/km

Kurzfristige Maßnahmen: Technologierückstand auf Konkurrenten wie PSA oder VW. GM profitiert in Europa aber davon, dass Opel und Co. überwiegend kleinere Autos anbieten.

Langfristige Strategie: Klares Konzept, aber wenig Vorzeigbares. Elektroauto Volt (Marke Chevrolet) soll 2010 kommen; noch kein Datum für erste Brennstoffzellenfahrzeuge.

*Flottenausstoß im Jahr 2007; General Motors und Toyota 2006;
Quelle: EU, Hersteller, BUND.

Foto: [M] PR; mm
5 / 10

PSA Peugeot Citroën

CO2-Ausstoß*: 142 g/km

Kurzfristige Maßnahmen: Geringster CO2-Ausstoß in Europa dank sauberer Diesel und vieler kleinerer Fahrzeuge. Eine Million Autos mit BMW-ähnlicher Spritspartechnik bis 2011 geplant.

Langfristige Strategie: PSA wartet ab, will größere Gewissheit, welche Technik sich durchsetzt. Hybridantriebe wohl nicht vor 2011; Fokus auf Biokraftstoffe umstritten.

*Flottenausstoß im Jahr 2007; General Motors und Toyota 2006;
Quelle: EU, Hersteller, BUND.

Foto: [M] PR; mm
6 / 10

Toyota

CO2-Ausstoß*: 154 g/km

Kurzfristige Maßnahmen: Hybridpionier Prius seit dem Jahr 2000 erfolgreich; Imagegewinn durch Hybridvorsprung. Probleme: Hybride weiter Zuschussgeschäft, Rückstand bei Dieseltechnik.

Langfristige Strategie: 2020 Hybridangebot für alle Modelle geplant. Höchster Forschungsetat; auch bei Elektroautos vorn dabei; an der Steckdose aufladbare Hybride ab 2012.

*Flottenausstoß im Jahr 2007; General Motors und Toyota 2006;
Quelle: EU, Hersteller, BUND.

Foto: [M] PR; mm
7 / 10

Volkswagen

CO2-Ausstoß*: 162 g/km

Kurzfristige Maßnahmen: Nummer eins bei kleinen, sauberen Dieselmotoren. Trotzdem relativ hoher CO2-Ausstoß durch große Modelle bei VW (Touareg) und vor allem bei Audi.

Langfristige Strategie: 2020 Hybridantriebe zunächst nur in großen Geländemodellen (SUV) geplant; Experimente mit neuen Verbrennungsmotoren. Elektroautos bisher nur Ankündigungen.

*Flottenausstoß im Jahr 2007; General Motors und Toyota 2006;
Quelle: EU, Hersteller, BUND.

Foto: [M] PR; mm
8 / 10

Der Traum: In Los Angeles, wo Hybridautos so alltäglich sind wie Schönheitsoperationen, entstand die Idee, Ökoantriebe mit schickem Design zu kombinieren. Und mit Fahrspaß: Die Firma Tesla entwickelte einen Elektro-Roadster, der dänische Designer Henrik Fisker stellte die Coupéstudie Karma vor

Foto: REUTERS
9 / 10

Die Technik: Der Tesla-Roadster, der 200 Stundenkilometer erreicht, fährt mit demselben Batterietyp, der etwa auch Laptops speist. Eine dreieinhalbstündige Auflade-Session soll für 350 Kilometer Fahrstrecke reichen - bei schonender Fahrweise. Der Fisker-Hybrid soll sogar 1000 Kilometer schaffen. Bei ihm liefert ein Vierzylinder-Aggregat den Strom für einen Elektromotor an der Hinterachse

10 / 10

Die Praxis: Der Tesla wird seit dem Frühjahr in den USA ausgeliefert. Kaufpreis: 98 000 Dollar. Im kommenden Jahr sollen die ersten Exportmodelle auch Deutschland erreichen. Dann soll auch der Fisker Karma (im Bild) serienreif sein

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.