CEO of the Future Deutschland sucht den Supermanager

1 / 5

Der nächste Zug will gut geplant sein: Marcel Dick (l.) und Rasmus Wissmann haben den Wettbewerb "CEO of the Future" gewonnen. Sie dürfen jetzt 15.000 Euro für karrierefördernde Maßnahmen ausgeben und die nächsten Schachzüge mit einen "echten" CEO als Karrierecoach besprechen.

Foto: McKinsey
2 / 5

Ist das die Management-Elite der Zukunft? Die Sieger des "CEO of the Future (v.l.n.r.): Jan Hugenroth (2. Platz, Student an der European Business School), Marcel Dick (1. Platz, Student an der Frankfurt School of Finance & Management), Rasmus Wissmann (1. Platz, Student an der TU München) und Dr. Maximilian Lackner (3. Platz, Prozessingenieur).

Foto: McKinsey
3 / 5

Juroren des Manager-Castings: Arcandor-Vorstandschef Thomas Middelhoff (r.) nimmt den Führungskräftenachwuchs unter die Lupe.

Foto: SPIEGEL ONLINE
4 / 5

Eine Dreiviertelstunde im Kreuzfeuer: Weil auch geübte Nachwuchsmanager leicht ins Schwitzen kommen können, haben die Teilnehmer kuriose Vorbereitungsstrategien parat: "Wer in der Schule Theater gespielt hat, geht sicherer mit der Aufregung um", sagt Rasmus Wissmann, mit 20 Jahren der jüngste Finalist.

Foto: SPIEGEL ONLINE
5 / 5

Hochkarätige Jury: Arcandor-Vorstandsvorsitzender Thomas Middelhoff, Bayer-Chef Werner Wenning, Vodafone-Geschäftsführer Friedrich Joussen und weitere Topmanager von Siemens, Credit Suisse sowie Vodafone bewerteten die 20 CEO-Kandidaten.

Foto: SPIEGEL ONLINE
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.