Top Ten Weltliga der Seehäfen

1 / 10

Platz 1: Singapur. Im Jahr 2007 wurden hier rund 27,9 Millionen Container (TEU) umgeschlagen. Ein TEU (Twenty-foot-Equivalent-Unit) entspricht einem 20-Fuß-Container mit den Maßen von 6,1 Meter Länge, 2,4 Meter Breite und 2,6 Meter Höhe.

Foto: DPA
2 / 10

Platz 2: Shanghai. 26,2 Millionen Standardcontainer im Jahr 2007.

Foto: REUTERS
3 / 10

Platz 3: Honkong. 23,9 Millionen Container. Das Bild zeigt die Skyline von Hongkong.

Foto: DPA
4 / 10

Platz 4: Shenzen. 21,2 Millionen Container. Das Foto zeigt zeigt Wolkenkratzer der chinesischen Sonderwirtschaftszone.

Foto: DPA
5 / 10

Platz 5: Pusan. 13,3 Millionen Container. Pusan ist die zweitgrößte Stadt in Südkorea.

Foto: REUTERS
6 / 10

Platz 6: Rotterdam. 10,8 Millionen Container.

Foto: REUTERS
7 / 10

Platz 7: Dubai. 10,7 Millionen Container. Das Bild zeigt die Skyline der arabischen Metropole.

Foto: Getty Images
8 / 10

Platz 8: Kaohsiung. In der chinesischen Stadt wurden im Jahr 2007 10,3 Millionen Container umgeschlagen.

Foto: REUTERS
9 / 10

Platz 9: Hamburg. 9,9 Millionen Container.

Foto: DPA
10 / 10

Platz 10: Qingdao. 9,5 Millionen Container. Auf dem Archivbild ist der Strand der chinesischen Stadt zu sehen.

Foto: DPA
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.