Fotostrecke Kunst unter Wasser

1 / 10

Verschwörerischer Zirkel: In Jason de Caires Taylors Skulpturenpark nähert man sich der Kunst von oben

Foto: www.jasondecariestaylor.com
2 / 10

Stumme Zeugen: Wer sich die Kunstwerke genau anschauen möchte, muss tief Luft holen oder eine Sauerstoffflasche mitbringen

Foto: www.jasondecariestaylor.com
3 / 10

Versunken: Die Figuren Taylors zeigen eindeutig karibische Züge

Foto: www.jasondecariestaylor.com
4 / 10

Wildwuchs: Die meerische Flora und Fauna macht sich die Kunst auf ihre Weise zu eigen und setzt neue Akzente

Foto: www.jasondecariestaylor.com
5 / 10

Kleine Fische: Neugierige Minischwimmer erkunden das künstliche Riff

Foto: www.jasondecariestaylor.com
6 / 10

Unterwegs ins Nirgendwo: Der Radfahrer wird allmählich vom Riff assimiliert

Foto: www.jasondecariestaylor.com
7 / 10

Schreibtischtäter: Seit fast zwei Jahren sitzt diese Figur in sieben Metern Tiefe im karibischen Meer

Foto: www.jasondecariestaylor.com
8 / 10

Surreales Stilleben: Wie auf einem altmeisterlichen Bild sind Kanne und Früchte unter Wasser arrangiert

Foto: www.jasondecariestaylor.com
9 / 10

Galerie der Gesichter: Unter Wasser verändern Tageszeit, Lichteinfall und Strömungen die Farben der Kunstwerke

Foto: www.jasondecariestaylor.com
10 / 10

Aufgetaucht: Jason de Caires Taylor ist nicht nur Absolvent des Camberwell College of Art in London, sondern auch ausgebildeter Tauchlehrer

Foto: www.jasondecariestaylor.com
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.