Audi A4 Avant Nicht ohne meinen Rucksack

Audi beweist einmal mehr die Kunst der Kehrseite. Ein halbes Jahr nach der Limousine zeigt die bayerische VW-Tochter auf dem Autosalon in Genf (6. bis 16. März) den neuen A4 Avant. Obwohl deutlich eleganter als früher, bietet der Kombi jetzt auch noch mehr Platz.
1 / 5

Audi A4 Avant: Ein halbes Jahr nach der Limousine debütiert auf dem Genfer Automobilsalon (6. bis 16. März) die Kombiversion Audi A4 Avant. Wenige Wochen später soll das Auto bei den Händlern stehen.

2 / 5

Feines Gestühl: Ein Blick in den Fond des neuen Kombi. Da die Karosserie gegenüber dem Vorgängermodell in die Länge wuchs, haben die Beine der Insassen und das Gepäck mehr Platz.

3 / 5

Weites Land: Der Laderaum des Audi A4 Avant bietet bei voller Bestuhlung großzügige 490 Liter Gepäckvolumen. Wird die Rücksitzlehne flachgelegt, entsteht ein Ladraum von 1430 Litern.

4 / 5

Es ist angerichtet: Im Innenraum bietet der Avant gegenüber der Limousine keine Überraschungen - Cockpit und Armaturen sind aus der Limousine bekannt

5 / 5

Schlanker Abgang: Obwohl das Volumen im Heck gewachsen ist und die Karosserie insgesamt größer wurde, wirkt der neue A4 Avant vergleichsweise schlank und sportlich

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.