Karneval Fantastischer Endspurt in Rio

Nirgendwo auf der Welt ist der Karneval fantastischer, erotischer und lebenshungriger als in Rio: Zum Abschluss der Umzüge wurde jetzt das Beste aufgeboten: Die sechs hervorragendsten Sambaschulen Brasiliens wetteiferten um die Gunst von 70.000 Fans.
1 / 33

Ganz in Weiß: Eine Tänzerin der Sambaschule "Imperatriz Leopoldinense"

Foto: DPA
2 / 33

Fremde Federn: Graziella Massafera tanzt für die Sambaschule "Grande Rio"

Foto: DPA
3 / 33

Blaue Stunde: Die Sambaschule "Portela" mit ihren märchenhaften Kostümen

Foto: DPA
4 / 33

Blauer Paradiesvogel der Sambaschule "Portela"

Foto: DPA
5 / 33

Silberkrieger: Die Sambaschule "Unidos da Viradouro" bot futuristische Gestalten auf

Foto: DPA
6 / 33

Bauten in Bewegung: Ein prächtig geschmückter Festwagen

Foto: DPA
7 / 33

Grüne Welle: Tänzerin bei der Parade

Foto: DPA
8 / 33

Aufmarsch: Die Silberkrieger der Sambaschule "Unidos da Viradouro"

Foto: DPA
9 / 33

Lebenslust pur: Eine Tänzerin von "Sao Clemente"

Foto: DPA
10 / 33

Ein Traum in Rosa: Gracyanna Barbosa ist die Tanzkönigin von "Mangueira"

Foto: DPA
11 / 33

In Ansätzen japanisch: Sehr freie Interpretation eines Samurai-Kriegers

Foto: DPA
12 / 33

Prächtige Rüstung: Die Sambaschule "Unidos da Viradouro"

Foto: DPA
13 / 33

Königliches Vergnügen: Pompöse Audienz bei der Sambaparade

Foto: DPA
14 / 33

Stirnumspielende Wimpern: Prächtiger Aufputz für jede Menge Strass und ein strahlendes Lächeln

Foto: DPA
15 / 33

Sehnsucht nach Exotik: Geishakostüm bei der Parade in Rio

Foto: DPA
16 / 33

Unten ohne, oben mit: Tänzerin der Sambaschule "Sao Clemente"

Foto: DPA
17 / 33

Juhu, Konfetti: Dieser Mann hat wirklich Spaß

Foto: DPA
18 / 33

Artistische Einlage der Sambaschule "Mangueira"

Foto: DPA
19 / 33

Elefantös: Auch vor großen Tieren schreckte in Rios Sambodromo niemand zurück

Foto: DPA
20 / 33

Auf dem Kriegspfad: Die Performances der Sambaschulen nahmen das Thema der Unterwerfung Brasiliens durch die portugiesischen Eroberer auf.

Foto: AP
21 / 33

Natalia Guimaraes, die "Miss Brazil" 2007, tänzelte dem Ende ihrer Amtszeit entgegen.

Foto: AP
22 / 33

Wow! Der brasilianische Dschungel wurde kurzfristig ins Sambodrom verlegt.

Foto: REUTERS
23 / 33

Nicht nur die Tänzerinnen verzichteten weitesgehend auf Textil, sondern auch die Statuen.

Foto: REUTERS
24 / 33

Er tanzt und tanzt und tanzt - die Erfolgsgeschichte des Käfer ist auch ein Stück brasilianische Geschichte.

Foto: REUTERS
25 / 33

Der Karnevalswagen wurde mal eben zum Pkw-Montageplatz umfunktioniert.

Foto: REUTERS
26 / 33

Wer's poetischer mag: Bitte schön!

Foto: REUTERS
27 / 33

Phantastische Inszenierungen - farbenprächtig, dynamisch, rauschhaft-opulent - begeisterten Hunderttausende Fans.

Foto: REUTERS
28 / 33

Die Gruppe Mocidade präsentierte als Sklaven verkleidete Tänzer, die ein Schiff vor sich herschoben - Erinnerung an die Überfahrt der portugiesischen Königsfamilie vor zwei Jahrhunderten.

Foto: REUTERS
29 / 33

Kein Kostüm kann pelzig ...

Foto: AP
30 / 33

... oder schockierend ...

Foto: AP
31 / 33

... oder phantastisch genug sein.

Foto: AP
32 / 33

Und dann gibt es da noch dieses Attribut ...

Foto: REUTERS
33 / 33

Wer den Wettbewerb der Sambaschulen gewonnen hat, wird traditionell am Aschermittwoch im Fernsehen bekanntgegeben.

Foto: AP