Navigationsgeräte Mobile Wegweiser im Test

1 / 8

Mio A501: Sieger des ADAC-Tests wurde ein Smartphone. Das Modell erhielt vor allem wegen seiner langen Akkulaufzeit die Note 1,9

2 / 8

Clarion MAP 770: Das drittplatzierte Modell war im Test bei der Routenberechnung am schnellsten

3 / 8

MyGuide 3300: Das Navi musste als Referenzmodell herhalten. Es sackte bei der Benotung von 1,3 auf 2,1 ab

4 / 8

TomTom Go 720T: Das Navi von TomTom überzeugte vor allem bei der Bedienung und bei der Akkulaufzeit. Im Test erhielt das Modell die Gesamtnote 2,3

5 / 8

Magellan Road Mate 1200: Mit 99 Euro ist dieses Navi das günstigste Gerät im Test - und landete trotzdem immerhin im Mittelfeld

6 / 8

Falk N220L Europe: Das Falk-Modell erhielt die Note 2,3 und landete damit im Mittelfeld

7 / 8

Garmin Nüvi 250W: Die relativ hohe Akkulaufzeit konnte die Mängel in der Bedienung nicht wettmachen. Das Modell landete mit einer Gesamtnote von 2,5 auf dem viertletzten Platz

8 / 8

Navigon 7110: Mit einer Gesamtnote von 2,7 belegte das Gerät den vorletzten Platz im Test. Besonders die Akkulaufzeit und die Montage nonierten die Experten

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.