Eliteunis Alle neun Hochschulen im Überblick

Die Unis in München und Karlsruhe sind es bereits, acht weitere wären es gern: Elite-Unis. Freitag wird sich zeigen, welche Hochschulen bei der Exzellenzinitiative brillieren - eine Rundreise zu den Kandidaten.
1 / 9

Überraschungserfolg: Die FU Berlin schaffte nun doch den Sprung aufs Treppchen.

Foto: Philipp von Recklinghausen
2 / 9

Ebenso früh wie selbstbewusst meldete die Universität Heidelberg Ambitionen an. 2006 erlebte sie eine herbe Enttäuschung, diesmal nahm sie alle Hürden. "Heidelbööörg", wo schon manche ihr Herz verloren haben sollen, ist die älteste und im Ausland eine der bekanntesten deutschen Unis. Bei der Wissenschaftler-Umfrage des Hochschulverbandes belegte sie mit 28,2 Prozent Platz drei.

Foto: DDP
3 / 9

Universität Freiburg: Letztes Jahr hätte es schon beinahe zum "Eliteuni"-Titel gereicht, diesmal zählt die forschungsstarke Albert-Ludwigs-Universität zu den Gewinnern.

4 / 9

Die dritte im Bunde aus dem Südwesten ist die Universität Konstanz. Sie erregte 2006 Aufsehen mit dem einzigen Exzellenzcluster, das in den Geisteswissenschaften vergeben wurde. Mit 10.000 Studenten war Konstanz die kleinste Uni im Finale. Die Wissenschafts-Gemeinde sah sie bei der DHV-Abstimmung als Außenseiter: 15,2 Prozent, achter und letzter Rang.

5 / 9

Die RWTH Aachen kam beim ersten Anlauf unter die besten Zehn, ging aber im Finale leer aus. Diesmal erfüllte sich die große Hoffnung für Nordrhein-Westfalen.

Foto: RWTH
6 / 9

Wie Heidelberg sieht die Universität Göttingen (hier die historische Bibliothek) sich als klassische Volluniversität mit breitem Fächerspektrum. Sie war der einzige Finalist aus Norddeutschland.

Foto: DPA
7 / 9

TU München (hier der Neubau der Fakultät Maschinenwesen): Die Hochschule ist in Rankings erfolgsverwöhnt, die Hochschulleitung für Reformfreudigkeit bekannt. Die TU-München gehörte zu den Top-Favoriten und schaffte gleich in der ersten Runde den Sprung aufs Treppchen.

Foto: DPA
8 / 9

Audimax der LMU München: München gehört mit rund 50.000 Studenten zu den größten deutschen Hochschulen. Die LMU ist eine klassische Volluniversität und bewies ihre Stärke unter anderem mit Platz 1 beim DFG-Forschungsranking. Die LMU ist eine der drei ersten Eliteuniversitäten.

Foto: DDP
9 / 9

Universität Karlsruhe: Sehr stark in technischen Fächern, sehr gute Kontakte zur Wirtschaft. Auch die Universität Karlsruhe ist bereits seit vergangenem Jahr Eliteuniversität.

Foto: DDP