Der erste Kunde Singapore Airlines übernimmt A380

1 / 7

Strahlender Käufer: Chew Choon Seng, CEO von Singapore Airlines, mit Airbus-Chef Thomas Enders.

Foto: DPA
2 / 7

Riesenjet: Die bis zu 560 Tonnen schwere A380 ist 73 Meter lang und 24,1 Meter hoch. Die Spannweite beträgt 79,8 Meter, die Kabinenbreite des Hauptdecks 6,5 Meter.

Foto: DPA
3 / 7

Europäisches Flugzeug mit asiatischem Namenszug: Singapore Airlines wird seine A380 am Dienstag in die Heimat fliegen, ab Ende Oktober fliegt sie dann im Liniendienst.

Foto: REUTERS
4 / 7

Komfortable Inneneinrichtung: Die A380 verfügt über insgesamt drei Klassen - hier die Luxusvariante.

Foto: DPA
5 / 7

Das größte Passagierflugzeug der Welt: Der A380 hat standardmäßig 525 Sitze. Werden die Sessel enger gereiht, können sogar 853 Personen mitfliegen.

Foto: DPA
6 / 7

Verneigung vor dem Kunden: Enders dankte in seiner Rede nicht nur den Mitarbeitern - sondern vor allem den Abnehmern, die trotz aller Probleme bei der Stange geblieben sind.

Foto: DPA
7 / 7

Daumen hoch mit Verspätung: Über 18 Monate länger als geplant musste Singapore-Airlines-Chef Chew Choon Seng (hier mit Rolls-Royce-CEO Sir John Rose, EADS-Großaktionär Arnaud Lagardère, EADS-Chef Louis Gallois und Airbus-Lenker Thomas Enders) auf die Auslieferung der A380 warten.

Foto: DPA