Madonna Wandlungen einer Pop-Ikone

Die Pop-Diva hat sich und ihren Stil immer wieder neu erfunden. 20 Jahre Fashion-Geschichte von der wasserstoffblonden Marylin-Frisur bis zur Domina in Lack und Leder.
1 / 14

Geschäftstüchtig: "Forbes" schätzt Madonnas Vermögen auf rund 325 Millionen Dollar

Foto: AP
2 / 14

1985: Madonna singt in Seattle bei ihrer ersten Tour. Noch ist ihr Kleidungsstil nicht genau zu definieren

Foto: AP
3 / 14

1987: Lockige Kurzhaarfrisur und rot lackierte Fingernägel. Die Pop-Diva gibt sich sexy in Netzstrumpfhosen

Foto: AP
4 / 14

1989: Burschikos im Anzug. Madonna zeigt sich von ihrer geheimnisvollen Seite

Foto: AP
5 / 14

1990: Auf der "Blonde Ambition Tour" zeigt sich Madonna auch wieder mit kurzen Locken. Besondere Aufmerksamkeit erregte das spitze Bustier

Foto: AP
6 / 14

1995: Tiefe Einblicke im Abendkleid. Madonna ist mit ihrer ersten Tochter Lourdes schwanger

Foto: DPA
7 / 14

1998: Henna-Tattoos und indischer Tanzstil. Die Kleidung der Popdiva besticht durch Schlichtheit

Foto: AP
8 / 14

2000: Madonna propagiert den Country-Style. Jetzt kann sich jeder in Cowboy-Kluft in die Disco trauen

Foto: DPA
9 / 14

2001: Madonna im Schottenrock-Punk-Outfit auf ihrer "Drowned World Tour". Bei ihrer ersten Tour nach acht Jahren waren die Konzertkarten schnell vergriffen

Foto: REUTERS
10 / 14

2002: Kämpferisch in Militärhose bei ihrem Musikvideo "Die Another Day". Das Lied war Titelmelodie des gleichnamigen James-Bond-Films

Foto: DPA
11 / 14

2003: Der Military-Look bestimmte auch den Dreh zu Madonnas Video "American Life". Tarnfarbe war wieder en vogue

12 / 14

2004: Madonna wirbt für ihre "Re-Invention Tour". Ihre Turmfrisur erinnert an Zeiten des Barock oder Rokoko

Foto: AP
13 / 14

2005: Als gelenkige Disco-Queen präsentiert die Sängerin ihre neue Single "Hung up". Enge Gymnastikanzüge mit viel Bein sind das neue Markenzeichen

Foto: REUTERS
14 / 14

2006: Madonna als Domina in Lack und Leder. Auf der Bühne spielt sie mit einer Peitsche und ihren Hintergrundtänzern

Foto: DDP