Flotte Parade Highlights auf der Interboot

1 / 9

Hingucker: Die Jacht GER 72 des deutschen America's-Cup-Teams ist in diesem Jahr auf der Interboot zu bestaunen

2 / 9

Glanzstück: Die etwa 15 Meter lange Hallberg-Rassy 48 gilt als Vorzeigemodell der Schweden

3 / 9

Abräumer: Die Hallberg-Rassy 40, die in diesem Jahr auf der Interboot zu sehen ist, hat bereits zahlreiche internationale Preise abgeräumt ...

4 / 9

... und von der 37er wurden schon mehr als 100 Stück gebaut

5 / 9

Flexibel: Der Performance Cruiser X37 von X-Yachts ist in verschiedenen Ausbauvarianten zu haben

6 / 9

Schnittiges Platzwunder: In der X35 der dänischen Werft X-Yachts kommen bis zu acht Leute unter - ordentlich Trimmgewicht also, um den Cruiser-Racer erfolgreich bei Regatten zu segeln

7 / 9

Klein aber oho: Die X34 ist das kleinste Modell der Performance-Cruising-Serie von X-Yachts

8 / 9

Bestechend schlicht: Die Hanse 370 mit einer Länge von 11,35 Metern ist für einen Preis von knapp 95.000 Euro zu haben

9 / 9

Erfolgsmodell: Die Hanse 400 machte im vergangenen Jahr das Rennen um den Titel European Yacht of the Year