Citroën C-Cactus Adieu Tradition

1 / 5

Citroën C-Cactus: Ein Kompaktwagen mit Diesel-Hybridantrieb für rund 16.000 Euro. Die Franzosen wollen bei Entwicklung und Herstellung sparen, um so ein günstiges Sparmobil zu realisieren.

2 / 5

Wuchtiger Auftritt: Die Studie C-Cactus steht auf gewaltigen 21-Zoll-Rädern und schiebt einen großen Buckel. Auffällig ist die Heckschürze, die vollkommen identisch ist mit dem entsprechenden Bauteil am Bug.

3 / 5

Grobes Gesicht: Die Karosserie, insbesondere die Frontpartie des C-Cactus, wirkt noch etwas grob. Doch die Ideen, die in dem Auto stecken, sind ausgefeilt bis ins Detail.

4 / 5

Lichtes Interieur: Verkleidungen fehlen, ein herkömmliches Armaturenbrett gibt es nicht. Der C-Cactus setzt auf Reduktion - und bietet doch alles Wesentliche.

5 / 5

Neue Ästhetik: Durch das Weglassen von Verkleidungen und Blenden entsteht im Innenraum des C-Cactus eine Ästhetik, die technisch reduziert und erfrischend luftig wirkt.